Posts mit dem Label Spring werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Spring werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 18. April 2018

Garden Mandala – Garten Mandala


Dear friends,


yesterday afternoon, it was nearly 6 pm, I suddenly felt like making a few madalas for the front garden. You might remember last year's yarnbombing (here and here), which was mostly in pale blues, soft pinks and purples and greens. Everything is still there, a tiny bit faded maybe, but definitely lacking brightness and vivacity.

Since we were able to spend the weekend on the back porch, I've been considering the colours-scheme of the flowerpots for this summer... And since I feel an urgent need for bright and vibrant colours - I think I'll go for yellows, oranges and reds.
  

It will still take a while till we plant the pots and till the perennials bloom, so I suddenly felt the urge to adorn the front garden with some splashes of colour (other than the daffodils)...
  

So I got my hook (4.5mm) and some acrylic yarn (Lisa Premium from Gründl), searched the studio till I found some 15cm hoops and got started. I soon had made two versions, sharing this one with you today:
  

Abreviations (UK-terms):
  • ch = chain stitch
  • loop = made out of chain stitches
  • mc = magic circle
  • tr = treble

Instructions:
Start with mc
R1: 14 tr in mc
R2: 14x (1 tr + ch 1)
R3: 14x (2 tr + ch 1) in loop
R4: 14x (3 tr + ch 3) in loop
R5: 14x (1 tr + ch 1 + ch 1 around hoop + ch 1 + 1 tr + ch 1 ) in loop

I made six Garden mandalas so far (cannot make any more now as I've got no hoops left), put three up in the garden already – the others will follow soon!

I'll keep in touch!





Liebe Freunde,


gestern, am späten Nachmittag, war mir plötzlich danach ein paar Mandalas für den Vorgarten zu machen. Vielleicht erinnert ihr euch am Yarnbombing vom letzten Jahr (hier und hier). Da hatte ich eher zarte Töne gewählt, blau, rosa und lila und grün. Alles noch vorhanden, vielleicht hier und da ein wenig ausgebleicht, aber recht dezent und sicherlich ohne viel Pep und Lebendigkeit.
  

Seit wir am Wochenende einige Zeit auf der Terrasse verbringen konnten, habe ich mir überlegt, welches Farbschema dieses Jahr Einzug in unserem Garten hält, bzw. in unseren Blumentöpfen... Und da ich ein Hunger verspüre nach brillante, lebendige, kräftige Farben, werde ich dieses Jahr wohl zu Gelb, Orange und Rot greifen.

Noch wird es eine Weile dauern, bis wir die Töpfe bepflanzen, oder bis die Stauden anfangen zu blühen, und daher war mir danach, den Garten schon jetzt mit ein paar Farbklekse (neben den Osterglocken) zu schmücken.
  

Also holte meine Häkelnadel (4,5 mm) und das gewünschte Acrylgarn (Lisa Premium von Gründl), nach etwas Suchen auch noch einige 15cm Metallringe, und machte mich an die Arbeit. Bald hatte ich zwei Versionen, von denen ich heute diese mit euch Teile:


Abkürzungen:
  • FR = Fadenring
  • Lm = Luftmasche
  • LmB = Luftmaschenbogen
  • Stb = Stäbchen

Anleitung:
Anfangen mir FR
R1: 14 Stb in FR
R2: 14x (1 Stb + 1 Lm)
R3: 14x (2 Stb + 1 Lm) in LmB
R4: 14x (3 Stb + 1 Lm) in LmB
R5: 14x ( 1 Stb + 1 Lm + 1 Lm um Metallring + 1 Lm + 1 Stb + 1 Lm) in LmB

Bislang habe ich sechs Garten-Mandalas fertig (mehr gehen zur Zeit nicht, denn ich habe keine Metallringe mehr übrig), wovon ich heute Morgen schon 3 im Garten aufgehangen habe...

Ich halte euch auf dem Laufenden!


Sonntag, 13. März 2016

Spring Time Companion – Frühlingsbegleiter


Dear Friends,


actually I already finished this project on Thursday. But worrying about Knuddel as well as getting ready for our mini-break to Belgium, I simply had no time to write about it.


Knuddel, who's 19 years old now, has been very poorly ever since last Saturday. She's on antibiotics since Monday but still hardly eats anything though she's lost so much weight.
We wanted to cancel our visit to my parents' but the boys said they would manage caring for Knuddel on their own. That's why we're in Belgium and I finally get to write this post.
  

As always there's a little history attached: Last year I got myself in a stock of Drops Cotton Light. Charmed by the colours I did some crochet right away but I did not take to the yarn. So all skeins were put back into their parcel and this box got put away onto a shelve.
I stumbled over the yarn quite accidentally and being somewhat bored by crocheting granny squares on end for the blanket, I just tried “something”...
  

I took following shades (Drops Cotton light N° 02, 08, 11, 23 and 25) and stared off with a plain granny square. Just simple mindless crochet really. A bit of plain granny square, some moss stitch, some granny square … not really knowing where things were heading.
  

Thanks to Pinterest (again) I finally had the idea of turning this ever growing granny into a bag, into a “Spring Time Companion” and here it is:
   
 

I'll keep in touch!


Liebe Freunde,


genaugenommen habe ich dieses Projekt schon am Donnerstag fertiggestellt. Ich kam aber nicht dazu, darüber zu schreiben. Sowohl die Sorgen um Knuddel, als auch die Vorbereitungen auf unseren Kurzurlaub nach Belgien, hielten mich auf Trab.


Knuddel - nun schon stolze 19 Jahre alt - geht es schon seit letztem Samstag so ganz und gar nicht gut. Seit der Abszesseröffnung am Montag bekommt sie Antibiotika, aber sie isst kaum und hat schon viel zu viel abgenommen.
Ich wollte den Kurzurlaub zu meinen Eltern deswegen schon absagen, aber meine Söhne haben Knuddels Pflege übernommen. Deshalb freue ich mich, diesen Post mit Blick auf den Blankenbergener Jachthafen zu schreiben.
  

Wie schon so oft muss ich ein wenig ausholen: Letztes Jahr habe ich ein Angebot dazu genutzt, mir einen kleinen Vorrat an Drops Cotton Light zuzulegen. Die ersten Häkelversuche konnten mich jedoch nicht von dem Garn überzeugen, weshalb alle Knäuel wieder ins Regal wanderten.

Eher zufällig entdeckte ich sie wieder und musste sofort „etwas“ damit häkeln (die „Deckengrannies“ werden langsam langweilig...).
  

Ich wählte die Farben 02, 08, 22, 23 und 25 aus und fing mit einem Basisgranny an - einfach nur gedankenlos drauf loshäkeln: Ein wenig Granny, ein wenig „Moss Stitch“ hinterher, noch etwas Granny...
  

Dank Pinterest hatte ich dann am Mittwoch die Idee, das immer größer werdende Granny in eine Tasche zu verwandeln, in einem „Frühlingsbegleiter“. Hier ist er:
  

Ich halte euch auf dem Laufenden!