Posts mit dem Label Scented Sachets werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Scented Sachets werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 11. Oktober 2016

Scrappy Flower Granny Variation #1 - Resteblumen-Grannies-Variation Nr.1


Dear friends,


some of you might have thought I've forgotten all about the Scrappy Flower Granny Variation #1. Obvious I haven't.
  
Looove this fabric!
  
It did take me a while to find the right fabric to sew the back of the intended cushions. And when I finally did I was just a little too busy crocheting pumpkin after pumpkin after pumpkin after...
  

Hope you didn't mind waiting this long though...
  


As to the pattern:

Start with Scrappy Flowers, continue with Scrappy Flower Grannies.

Round 12:
  • start at corner
  • corner as follows: (1 dc + ch 2 + 1 dc + ch 1) in loop
  • corner + skip 1 stitch + (1 dc + ch 1) + skip 1 st + (1 dc + ch 1) + … ch 1 + ss into 1st dc
  • Have a look at the chart (Rd. 12 = green)

Round 13:
  • start at corner
  • 1 tr into corner-loop + ch 1 + tr2tog (into corner-loop as well as into next loop) + ch 1 + tr2 tog (into 1st loop as well as into 2nd loop) + ch 1 + tr2tog (into 2nd loop as well as into 3rd loop) … tr2tog (in last as well as in corner-loop) + ch 1 + 1 tr + ch 2 (all in corner-loop)
  • corners 2, 3 and 4 as follows: tr2tog (in last as well as in corner-loop) + ch 1 + 1 tr + ch 2 + 1 tr + ch 1 (all in corner-loop) + tr2tog (into corner-loop as well as into next loop)
  • Have a look at chart (Rd. 13 = red)

Happy crocheting!
  

P.S.: I'll keep in touch!

P.S.2: Turned some of the Scrappy Flower Grannies into scented sachets...
  





Liebe Freunde,


auch wenn es so ausgesehen haben mag: Ich habe nicht vergessen, dass die Resteblumen-Grannies-Variation Nr.1 noch aussteht!
  
Ist der nicht hübsch?

Weshalb ich so lange gebraucht habe? Nun, zunächst hat es eine Ewigkeit gedauert, bis ich den passenden Stoff fand, womit ich die Rückseiten der Kissen nähen konnte. Und als es endlich soweit war, war ich vollauf in Kürbislaune...
  

Ich hoffe aber, dass sich das Warten gelohnt hat...
  

Nun aber, wie gewohnt, die Anleitung, bzw. die erweiterte Anleitung:


Runde 12:
  • anfangen an einer Ecke
  • Ecken wie folgt: (1 fM + 2 Lm + 1 fM + 1 Lm) in Ecken-LmB
  • Ecke + eine Masche überspringen + (1 fM + 1 Lm) + eine Masche überspringen + (1 fM + 1 Lm) + … 1 Lm + Km in AfM (*)
  • Bitte einen Blick auf das Bild werfen (Rd. 12 = grün)

Runde 13:
  • anfangen an einer Ecke
  • 1 Stb in Ecken-LmB + 1 Lm + 2 zabStb (in Ecken-LMB und in 1. LmB) + 1 Lm + 2 zabStb (in 1. LMB und in 2. LmB) + 1 Lm + 2 zabStb (in 2. LMB und in 3. LmB) + 1 Lm + … 2 zabStb (in letztem LmB und in Ecken-LMB) + 1 Lm + 1 Stb + 2 Lm (in Ecken-LmB)
  • Ecken 2, 3 und 4 wie folgt: 2 zabStb (in letztem LmB und in Ecken-LMB) + 1 Lm + 1 Stb + 2 Lm + 1 Stb + 1 Lm (in Ecken-LmB) + 2 zabStb (in Ecken-LMB und in 1. LmB)
  • Bitte einen Blick auf das Bild werfen (Rd. 13 = rot)
      

Viel Spaß beim Häkeln!
  

P.S.: Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.2: Aus den Resteblumen-Grannies habe ich übrigens auch noch ein paar Duftsäckchen gemacht...
  

Sonntag, 13. September 2015

"The Flower Within" Sachets - Duftkissenhüllen



Dear friends,


last time I posted the pattern of my „The Flower Within“ granny square (you can find the pattern here). I used this granny making the scented sachets you can see in the picture above. And being in a pattern-writing-mood I thought it a good idea to write down how I actually made them.

The sachets were made using a single shade. To simplify matters though I used three different ones for the tutorial. If you take only one shade you'll start any new round using use chain stitches instead of standing stitches too...

You'll also need a button (approx. 1 cm diagonal) and you finally can unearth those glittering, shining titbits you've been hiding from your husband (why do men refuse to understand these twinkling things are absolutely vital to us?). Hmpf!... Right – let's get started...

Abbreviations:
ch = chain stitch
dc = double crochet
loop = loop made of ch
ss = slip stitch
tr = treble

You'll need two „The Flower Within“ granny squares to start with.

Round 1:
Put the grannys together back to back and join with dc using back loops only.
Corners as follows: dc in first ch, ch 2, dc in second ch.
Opening: join the first 4 stitches on any side (from corner), next 8 dc on front granny only. Ch 8 and make these into loop joining ss in last dc. 8 more dc on front granny (= buttonhole). Continue joining second granny onto the front one.
Finish round according to the technique you started it with.
  


Round 2:
Start in 10th stitch from any left corner either with ch 2 (= 1 dc) or with a standing dc. Ch 1, * skip one stitch, dc, ch 1 *, repeat * till * all around except for corners: 1 dc, ch 2 , 1 dc in loop. Hold large loop (buttonhole) towards the back of the sachet.
Finish round according to the technique you started it with.
  


Round 3:
Start in 7th loop from any left corner (cornerloop does not count) with either ch 2 (= 1 dc) or with a standing dc. * ch 1, [3 times (1 tr, ch1)] in next loop, dc in next loop *. Repeat * till * all around except for corners. Corners as follows: ch 1, [5 times (1 tr, ch1)] in cornerloop.
Finish round according to the technique you started it with.
  

Finishing:
Fasten off and weave ends in. Sew button onto back of sachet and twinkling titbit onto the front. The sachet still needs a filling. I used one of the lavender-sachets I made (read here).
  

Happy crocheting!
  

P.S.: I'll keep in touch!


Liebe Freunde,


im letzten Post veröffentlichte ich die Anleitung zu dem Granny Square „Die innere Blume“ (hier nachzulesen). Mit diesem Granny habe ich die Duftkissen-Hüllen gehäkelt, die im obigen Bild zu sehen sind. Und da ich in einer Anleitung-Schreibe-Laune bin, dachte ich mir, vielleicht fändet Ihr es interessant zu wissen, wie ich diese Hüllen gehäkelt habe...

Die Duftkissenhüllen habe ich komplett aus einem Garn gehäkelt, aber der Deutlichkeit halber habe ich für die Anleitung unterschiedliche Farben verwendet. Es ist unverkennbar, dass ich wieder auf stehende Stiche zurückgegriffen habe...

Obendrein braucht ihr einen Knopf (ca. 1 cm Durchmesser) und eventuell eine kleine Spielerei, um (wenn gewünscht) die Vorderseite der Hülle etwas aufzuhübschen.

Abkürzungen:
fM = feste Masche
Km = Kettenmasche
Lm = Luftmaschen
LmB = Luftmaschenbogen
nä = nächstes
Stb = Stäbchen

Zunächst braucht Ihr also zwei von den „Die innere Blume“ Grannys.

Runde 1:
Diese beiden Grannys legt Ihr Rücken an Rücken und häkelt sie zusammen mit fM. Dabei stecht Ihr ausschließlich in das jeweilige hintere Maschenglied.
Die Ecken jeweils wie folgt häkeln: fM in erste Lm, 2 Lm, fM in zweite Lm.
Öffnung: An einer beliebigen Seite zunächst nur die ersten vier Maschen (nach den beiden Lm der Ecke) zusammenhäkeln und anschließend nur noch am vorderen Granny weiterhäkeln. Noch weitere 8 fM, 8 Lm häkeln. Diese zu einer Schleife schließen mittels einer Km in der achten fM. Jetzt wieder 8 fM (= Knopfloch). Bei den letzten 4 fM wieder beide Grannys zusammennehmen!
Runde beenden entsprechend der jeweiligen Technik.
  


Runde 2:
An einer beliebigen Seite in der 10. Maschen von der linken Ecke anfangen. Nun entweder 2 Lm (= 1 fM) oder eine stehende fM, 1 Lm, * eine Einstichstelle überspringen, 1 fM, 1 Lm *, * bis * rundherum wiederholen, an den Ecken jedoch wie folgt arbeiten: 1 fM, 2 Lm, 1 fM in LmB. Anschließend 1 Lm, Einstichstelle überspringen... Die Luftmaschenschleife der Öffnungsseite wird nach hinten gekippt.
Runde beenden entsprechend der jeweiligen Technik.
  


Runde 3:
Von einer beliebigen linken Ecke ausgehend (Eck-LmB zählt nicht mit) 7 LmB zählen. Hier mit einer stehenden fM beginnen (oder mit 2 Lm). * 1 Lm. [3 x (1 Stb, 1 Lm)] in nä LmB. 1 fM in nä LmB *. * bis * wiederholen bis zur Ecke. Hier wie folgt häkeln: 1 Lm, [5 x (1 Stb, 1 Lm)]. 1 fM in nä LmB und weiter wie gehabt.
Runde beenden entsprechend der jeweiligen Technik.
  

Fertigstellung:
Fadenenden vernähen. Knopf annähen und eventuell auch das kleine Extra an der Vorderseite. Fehlt noch die Füllung. Ich habe eines meiner Lavendelsäckchen genommen (hier nachzulesen).
  

Viel Spaß!


P.S.: Ich halte euch auf dem Laufenden!

Dienstag, 18. August 2015

Lavender - Lavendel


Dear friends,


I do not know about you, but I simply love the scent of lavender. It reminds me of a freshly made bed, with crisp (white) sheets, lacy pillows, feathery quilt covers, and oddly enough of the dry and hot air in the Provence.

Lavender has a soothing influence on me, makes me feel save and warm. Do you know that overwhelming inner ease you feel in those fleeting precious moments before you drift off into the oblivion of sweet dreams? That's lavender to me...
  

As you know, I made some (not yet) scented sachets a while back, but I had not come round to making the inlays yet. But, the weather not being very appealing these last few days, I had plenty of time to spend in the studio (apart from family, work and household). So I put the plug of the sewing machine into the socket and got started. I made a pile of sachets which I filled with lavender blossoms.
Even though we have six large lavender bushes in our garden, I bought a package of (high-quality) lavender blossom (I could not bring myself to rob the bumblebees and bees of their tasty food). And soon the studio air was saturated with that truly delicate perfume... Hmmm... Simply lovely...
  

I'll keep in touch!


Liebe Freunde,


ich liebe den Duft von Lavendel. Es erinnert mich an ein frischbezogenes Bett mit kühler, gestärkter (weißer) Bettwäsche, flauschige Kopfkissen mit üppigen Spitzenborten und federleichte Bettdecken; und auch an die trockene, heiße Luft der Provence.

Lavendel wirkt beruhigend auf mich, gibt mir ein Gefühl von Sicherheit und Wärme. Wer kennt sie nicht, diese überwältigende innere Ruhe, die einem befällt in dem flüchtigen Augenblick kurz bevor der Schlaf einem sanft umarmt und unbemerkt in das Land der Träume entführt? Nun, das ist Lavendel für mich...
  

Wie Ihr wisst, habe ich vor einiger Zeit Duftkissen gehäkelt, aber ich bin noch nicht dazu gekommen, die dazu gehörende Füllkissen zu nähen. Da das Wetter in den letzten Tagen alles andere als berauschend war, konnte ich viel Zeit im Atelier verbringen (neben Familie, Arbeit und Haushalt). Also habe ich mich hinter meine Nähmaschine verschanzt und Säckchen zum Befüllen genäht.
Zugegeben, wir haben sechs ausladende Lavendelsträucher im Garten, aber ich konnte mich nicht dazu überwinden, den unzähligen Hummeln und Bienen auf Diät zu setzen, daher habe ich eine große Packung Lavendelblüten gekauft (dabei aber auf gute Qualität geachtet!). Mit diesen Blüten habe ich also die fertigen Säckchen befüllt und es dauerte nicht lange bis die Luft im Atelier vom betörenden Duft nach Lavendel gesättigt war... Hmmm... Einfach herrlich...
  

Ich halte euch auf dem Laufenden!
   

Dienstag, 14. Juli 2015

Scented Sachets - Duftkissen



Hi there!


Right: I cannot be making cushions for the rest of my life - no matter how much fun it is. So I had to think of something else for putting those flowery granny squares into some kind of use.

Pondering over the fair in September, I did come up with an idea. Furthermore it would really turn the grannys into something useful (cushions ARE useful too though!).

Scented sachets!!!

Yep, sounds good. So I unearthed the pile of grannys and was confronted with the next dilemma: Now what?

Knowing the little girl deep inside myself, these sachets had to be turned into romantic, gorgeous, precious little jewels (otherwise that little girl would be very disappointed!)... But I did not feel all that much like combining crochet with sewing (for a change). I wanted the sachets to be crochet only.

Good thing I bought “Crochet Borders” by Edie Eckman!

After some research I selected a few borders I could use for the sachets. True, I did not always stick to the pattern, but I'm quite pleased with the results.
  




I still have to make the fillings which will most probably be stuffed with lavender, but (lacking lavender) that will take a little while yet. Therefore: I'll keep in touch!

P.S.1: I selected borders #50, #52, #57, #62, #74, #97, #99 and #104. Whilst crocheting I narrowed this selection down to #50, #52, #57 and #97 (with more or less slight variations...)
P.S.2: Each sachet has a neat little button at the back
P.S.3: Meet Knuddel (= Cuddle; nomen est omen) - a real antique little girl (aged 18)



Liebe Freunde,


ich weiß... ich kann nicht immer nur Kissen häkeln, egal wie viel Spaß es macht. Für die vielen blumigen Granny Squares, die ich immer noch übrig habe, musste ich mir also etwas anderes überlegen.

Während ich mir Gedanken über den Handwerkermarkt durch den Kopf gingen, hatte ich plötzlich eine Idee, wie ich die Grannys sogar zu etwas Sinnvollem gestalten könnte (zugegeben, Kissen sind auch sinnvoll...):

DUFTKISSEN (äh...!? Doch wieder Kissen??? JUHU!!!)

Gedacht – gemacht! Ich habe voller Tatendrang die Grannys aus ihre Box geholt und großzügig über den (eigens dafür freigeräumten) Tisch verteilt. Und nun? Wie geht es weiter?

Da ich das kleine Mädchen in mir recht gut kenne, weiß ich, dass sie nur dann zufrieden sein wird, wenn diese Duftkissen romantisch angehaucht, schön zum anschauen und jedes für sich ein kleines Juwel werden. Obendrein soll es reine Häkelarbeit sein, ohne aufwendiges Stoffe aussuchen und Spitzenborten anpassen, etc.

Zum Glück habe ich mir letztes Jahr „Häkelbordüren“ von Edie Eckman zugelegt!

Nach einigem hin und her blättern und noch mehr überlegen habe ich einige Borten ausgesucht, die gut zu den Grannys und den zugedachten Zweck passen würden. Selbstredend, dass ich mich mal wieder nicht zu 100% an den Mustern halten konnte, aber was dabei raus kam, ist ganz ansehnlich!
  




Fehlen nur noch die Innensäckchen mit der Füllung (das wird dann wohl Lavendel), aber das wird wohl noch etwas auf sich warten lassen (da ich noch keinen Lavendel habe)... Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.1: Ich hatte zunächst die Bordüren Nrs. 50, 52, 57, 62, 74, 97, 99 und 104 ausgesucht, letztendlich aber vor allem die 50, 52, 57 und 97 verwendet (na ja, mit Abweichungen).
P.S.2: An der Rückseite hat jedes Kissen ein niedlicher, bunter Knopf.
P.S.3: Knuddel (nomen est omen) ist tatsächlich ein antikes, kleines Mädchen (immerhin ist sie schon 18) und sie wollte unbedingt assistieren...