Posts mit dem Label Fair werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Fair werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 11. November 2017

Running out of time – In Zeitnot





Dear friends,


a week from now it's my birthday and I'd like like you to have a piece of my birthday cake! Therefore there's a 10% birthday sale on all my items listed in my Etsy-shop from today till next Saturday!

Frankly said: don't really know whether I feel like celebrating my birthday at all. There is still so much to do till the fair on the 26th. I simply haven't got any time to spare for any cosy get-together and eating cake (BTW – still haven't got rid of those 2 kg!!!)!

Maybe I'm worrying too much, but even though I'm crocheting constantly (beside job and household) I feel I haven't got enough Christmassy stuff to take along to the fair.

That' why I haven't got any patterns to share today, just the picture of some of the things I've managed so far...
  

I'll keep in touch!




Liebe Freunde,


in einer Woche ist mein Geburtstag und ich möchte mit Euch hineinfeiern! Daher gibt es eine Woche lang 10% auf alles in meinem Etsy-shop!

Ehrliche gesagt: Mir ist so gar nicht danach, meinen Geburtstag zu feiern. Es gibt es noch sooo viel zu tun für den Weihnachtsmarkt am 26. November, mir fehlt einfach die Zeit zum gemütlichen Beisammensein und Kuchen essen (bin die 2 kg übrigens immer noch nicht los!!!!).

Obwohl ich neben der Arbeit und dem Haushalt fast ununterbrochen häkele, befürchte ich, einfach nicht genug weihnachtliches für den Markt beisammen zu bekommen. Und die Zeit wird knapp!

Daher habe ich heute keine Anleitungen oder Mustern parat, sondern nur die Bilder einiges Sachen, die ich bereits fertig habe...


Ich halte euch auf dem Laufenden!


Sonntag, 22. Oktober 2017

Easy Christmas Stocking – Einfacher Weihnachtsstrumpf



Dear friends,


you haven't seen many tutorials on this page lately. As Christmas is a time of giving, I thought could share my Christmas patterns with you. Let's start with my current favourite: a Christmas Stocking!

Material:
  • scissors, yarn needle
  • crochet hook (I used a 4mm one)
  • yarn (Stylecraft DK and Katia Gatsby)

Abbreviations (UK-terms):
  • ch = chain stitch
  • mc = magic circle
  • dc = double crochet
  • ss = slip stitch
  • tr = treble

Toe:
start with mc
R1: 10 tr into mc
R2: 10x 2 tr → 20 tr
R3: 10x (2 tr + 1 tr) → 30 tr
R4: 10x [2 tr + (2x 1 tr)] → 40 tr


Foot:
R1: 40x 1 dc
R2 + 3: 40x 1 tr
repeat R1-2-3 four times


Heel:
fold piece of crochet
R1-4: 20 tr


R5:
  • (6x 1 tr) + 4 tr + skip 2 stitches + (2x 1 ss) + 4 tr + (6x 1 tr)
  • you can either join-as-you-go (see pictures) or fold heel and sew ends together with end of thread

R6:
  • 22 dc
  • weave in ends

Shaft:
R1 + 2: 42 tr
R3: 42 dc
Repeat R1-2-3 five times


Cuff:
R1 + 2 + 3: 42 tr
R4: 21x [(1 dc + ch 3 + 1 tr) in same stitch + skip 1 stitch]


As you can see on the pictures: I made more than one...


But one month to go till the fair: I'll keep in touch!

P.S.: Our Flyer is ready for printout! Would be great to see you on the 26th of November – there will be plenty of mulled wine, coffee, tea, cocoa, cake and biscuits!







Liebe Freunde,


in letzter Zeit gab es hier nur wenige Anleitungen. Da Weihnachten bekanntlich die Zeit der Geschenke ist, fand ich es passend, meine Weihnachtsanleitungen mit euch zu teilen. Fangen wir mit meinem aktuellen Liebling an: Mit dem Weihnachtsstrumpf!


Material:
  • Schere, Stopfnadel
  • Häkelnadel (ich habe mit eine 4er Nadel gearbeitet )
  • Garn (Stylecraft DK und Katia Gatsby)

Abkürzungen:
  • fM = feste Masche
  • FR = Fadenring
  • Km = Kettenmasche
  • Lm = Luftmasche
  • Stb = Stäbchen

Fußspitze:
Anfangen mit FR
R1: 10 Stb in FR
R2: 10x 2 Stb → 20 Stb
R3: 10x (2 Stb + 1 Stb) → 30 Stb
R4: 10x [2 Stb + (2x 1 Stb)] → 40 Stb


Fuß:
R1: 40x 1 fM
R2 + 3: 40x 1 Stb
R1-2-3 4x wiederholen


Ferse:
Häkelarbeit mittig falten
R1-4: 20 Stb


R5:
  • (6x 1 Stb) + 4 Stb + 2 Maschen überspringen + (2x 1 Km) + 4 Stb + (6x 1 Stb)
  • die Ferse entweder join-as-you-go (siehe Bildern) zusammenhäkeln oder mit Fadenende zusammennähen

R6:
  • 22 fM
  • Fäden vernähen

Schaft:
R1 + 2: 42 Stb
R3: 42 fM
R1-2-3 5x wiederholen


Bündchen:
R1 + 2 + 3: 42 Stb
R4: 21x [(1 fM + 3 Lm + 1 Stb) in gleiche Einstichstelle + 1 Masche überspringen]


Wie auf dem Bild zu sehen, habe ich bereits mehr, als nur diesen einen Strumpf gehäkelt.


Nur noch einen Monat bis zum Weihnachtsmarkt/Tag der offenen Tür: Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.: Hier schon ein Blick auf unserem Flyer! Ich würde mich RIESIG freuen, euch am 26. November zu treffen (es gibt auch Glühwein, Kaffee, Tee, Kakao, Kuchen, Plätzchen, etc...)!
 

Dienstag, 17. Oktober 2017

Like a Madwoman – Wie eine Verrückte



Dear friends,


I've been doing crochet like a madwoman. And that's why: not yet two weeks ago Gaby (with whom I went to that fair in May) decided she and I were going to have a small Christmas fair of our own. It's not going to be called „Christmas fair“ but „open day“ but as it's to be on the last weekend before the Advent season starts – what else will it be...

This is where the fair will take place...

So I've skipped autumn completely! All UFOs and WIPs are on hold and I'm crocheting nothing but Christmassy stuff. All at the same time, too many ideas and there's still day-today life to consider. Nonsense: who needs a freshly cooked meal? Who needs clean clothes? Who wants a tidy house? And when was the last time the cats were fed?

Christmas moved into the studio.

I started off very traditionally...


But I've been bored with that heavy red/green/gold for years now, so I moved on to happy, bright candy-colours...


And I'm currently working on this chap...


Patterns and more pictures will follow soon: I'll keep in touch!





Liebe Freunde,


ich häkele wie eine Verrückte. Und das alles nur, weil Gaby (mit der ich im Mai auf dem Kunst- und Handwerkermarkt war) vor etwas zwei Wochen kurzerhand entschied, dass sie und ich einen kleinen Weihnachtsmarkt halten werden. Es wird zwar nicht „Weihnachtsmarkt“ heißen, sondern „Tag der offenen Tür“, aber da das alles am letzten Wochenende vor der Adventszeit stattfinden soll … Na, was wird es dann wohl? Klar, ein Weihnachtsmarkt...

Hier findet der kleine Markt statt!

Daher habe ich den Herbst komplett übersprungen. Alle UFOs und WIPs wurden auf Eis gelegt und ich häkele nur noch weihnachtliche Sachen. Alles gleichzeitig, Unmengen an Ideen und nebenbei noch den Alltag meistern. Ach was: Wer braucht saubere Kleidung? Oder frischgekochtes Mittagessen? Ein ordentliches Haus? Und wann wurden die Katzen das letzte mal gefüttert?

Also, im Atelier dreht sich alles um Weihnachten.

Angefangen habe ich ziemlich traditionell...


Aber mir geht das schwermütige grün/rot/gold schon seit Jahren auf den Geist, also bin ich rasch zu den fröhlichen und hellen Bonbonfarben gewechselt...


Zur Zeit befasse ich mich mit diesem Kerlchen...


Anleitungen und mehr Bilder gibt es bald: Ich halte euch auf dem Laufenden!

Montag, 29. Mai 2017

At the fair – Der Kunst- und Handwerkermarkt in Eiserfey



Dear friends,


New week, new goals! Haven't set any real goals yet though. So many things were put off „till after the fair“ and now I seem to be stagnating. I'm working on the next Granny-Spiration Challenge project and that's it really.


As to the fair: It wasn't worth the effort – I've only sold two items. The other sellers were complaining too. Actually, neither my friend Gaby (her stall was next to mine) nor I complained. It was a brilliant and bright sunny day and we had lots of fun. It does make a difference when one isn't alone.

Here are a few pictures of Gaby and I (and our husbands) building up the stalls as well as a few pictures of the items I took along.



I'll keep in touch!

P.S.: The car is Gaby's – Isn't it a stunner?

See more at Gaby's facebook-site

P.S.2: Some of the stuff I took to the fair will turn up in my Etsy-Shop anytime soon!




Liebe Freunde,


Neue Woche, neue Ziele. Obwohl: Ich habe mir noch keine Ziele gesetzt. Zuvor wurde alles mögliche „bis nach dem Kunst- und Handwerkermarkt“ verschoben und nun dümpele ich etwas ziellos vor mich hin. Na ja, ich arbeite am Projekt für die nächste Granny-Spiration Challenge, das ist schon mal was.


Und was der Kunst- und Handwerkermarkt betrifft: Gelohnt hat es sich nicht. Ich habe zwei Sachen verkauft. Die anderen Aussteller waren auch nicht wirklich zufrieden. Aber meine Freundin Gaby (sie hatte ihr Pavillon genau neben meins) und ich beschweren uns nicht. Es war es wunderbar sonniger und fröhlicher Tag und wir hatten viel Spaß. Es macht eine Menge aus, wenn man nicht alleine ist.

Wie dem auch sei: Hier sind nun ein paar Bilder von Gaby und mir (und unseren Ehemännern) beim Aufbau und danach und auch noch ein paar Bilder von den Sachen, die ich mitgenommen hatte.



Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.: Das Auto gehört Gaby – Ein Hingucker, nicht?

P.S.2: Einige der Schätze, die ich auf dem Markt mit hatte, tauchen demnächst in meinem Etsy-Shop auf!


Sonntag, 21. Mai 2017

Let's go shopping! – Wir gehen shoppen!


Dear friends,


I'm a bit late with this post. Truth be told: the fair is starting to unnerve me and my mum and dad will pay us a visit next week. Therefore I've hardly left the studio and when I did I was cleaning the house (mind you: my husband did help a lot). I'm not a good housekeeper nor will I ever be, but even at 46 I do not like catching a reproving look of my mum's...

As to the fair... What shall I take along? Do I have enough stuff to sell? Shall I sell anything at all? Should I still make anything else? ARGH!!!

My latest idea: market-bags...

Rearranging things in the studio I came across quite some yarn that slumbered peacefully forgotten in boxes and drawers. So did some skeins of creative cotton print from Rico. Bought at some kind of sale: “1 skein of the complete range” at a special price. As I buy most of the yarn online special offers like this one do come in handy for getting to knowing the yarn. But I never did anything with those skeins until I got into some market-bag-mania early Thursday morning.


According to my husband these bags are too small... HAH! My…! Just have a look: 4 apples, 4 pears, 5 leeks, 3 peppers and still plenty of space left...


Too small? HAH!

If you'd care for making one too, just follow the instructions. BTW: I only used 2 skeins (50g/85m) per bag and the plain skeins still had 16g left.






Still have some combos left – I'm off crocheting...!

 
I'll keep in touch!


Liebe Freunde,


dieser Post kommt mit etwas Verspätung. Ich verliere so langsam die Nerven wegen des Marktes und obendrein haben meine Eltern einen Besuch angekündigt (nächsten Dienstag). Somit verbringe ich die meiste Zeit im Atelier und wenn nicht, dann putze ich das Haus (wohlgemerkt mit der Hilfe meines Mannes)...
Mit 46 müsste ich eigentlich längst über diese Dingen stehen, aber... Ich bin keine begnadete Hausfrau und werde es nie sein, dennoch möchte ich auch mit 46 keinen tadelnden Blick meiner Mutter einfangen.

Und dann der Markt... Was soll ich mitnehmen? Habe ich genug Sachen zum Verkaufen? Werde ich überhaupt etwas verkaufen? Was soll/kann ich noch machen?... ARGH!!!

Neueste Idee: Einkaufstaschen...

Beim neu-einräumen und umräumen vom Atelier bin ich über etliche Woll-und Garnvorräte gestolpert, die seit unendlicher Zeit vergessen in irgendwelche Boxen und Schubladen schlummern. So auch einige Knäuel „creative cotton print“ von Rico. Lange her gab's mal so ein Angebot „je ein Knäuel der ganzen Farbpalette zum Sonderpreis“. Da ich meistens online einkaufe gar keine schlechte Idee, die Farben mal „in echt“ zu sehen. Dabei war es dann geblieben, bis mir letzten Donnerstag eine Einkaufstaschenmanie überkam.


Mein Mann behauptet, die Taschen sind zu klein. Pfuh! Von wegen! Schaut her: 4 Äpfel, 4 Birnen, 5 Stangen Porree, 3 Paprikas und noch reichlich Platz...


Zu klein? Pfuh!

Wer sich auch eine Einkaufstasche machen möchte, kann in der Anleitung nachlesen wie. Übrigens: Je Tasche brauchte ich 2 Knäuel (50g/85m) und von den Uni-farbenen blieb immer noch 16g übrigen.






Ich hab noch ein paar Farbkombis bereitliegen, also: Ich bin dann mal häkeln...!



Ich halte euch auf dem Laufenden!