Posts mit dem Label Decke werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Decke werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 10. November 2016

Good things come to those who wait / Was lange währt wird endlich gut

 

Dear friends,


it took me a while but now I've finally finished my Scrappy Flower Blanket! Hurray! Actually it was already finished by mid October but I simply did not come round showing it to you...

This was my last Scrappy Flower WIP and it took me this long cause I constantly ran out of green yarn!

I started off with 2 skeins of Phil Coton Phil 3 Golf in June. These lasted for the Scrappy Flower Grannies I made for the tutorial as well as for giving Variation #2 a try.
By then I had run out of citron and white as well. So I boldly included 3 more skeins of golf to my next order (end of July).

I was granted an adjournment by being occupied with the Scrappy Flower Variations (which have different colour-schemes) and by other projects.
Between these projects I kept returning to the Scrappy Flower Grannies. By then I had made so many Scrappy Flowers these 3 skeins did not really last long, just for 34 grannies. These 34 grannies but made a poor little blanket though (5 rows of 6 grannies, 4 left). Hmm?


Doubling the size of the blanket seemed a good idea. But the skeins were of an other opinion, so I ordered 6 more (beginning of September)! There! That should do!

Well, it might have, but the measures of the blanket (10 rows of 6 grannies made 129x77cm) were not to my liking at all!
So I decided to make the blanket as such: 11 rows of 7 grannies each + edging!

ALAS! After granny #64 no more green left, so I ordered 6 mores skeins! That should suffice for the edging too. And it did...


The blanket measures 100x152 cm.
   

Made out of 100% cotton it's not very warm nor is it very cosy, but it's pretty to watch though. Like a sea of flowers! Thus it's more a decorative blanket. I like it anyway.

Now I'll carry on making Christmas presents.
I'll keep in touch!

P.S.: MacLeod is recovering from his last surgery.
  




Liebe Freunde,


endlich so weit: Meine Resteblumendecke ist fertig! Hurra! Zugegeben: Die Decke ist schon seit Mitte Oktober fertig, aber irgendwie schaffte ich es nie sie zu zeigen...

Das war übrigens das letzte Resteblumen-WIP. Die Decke musste auch nur deswegen so lange auf Ihre Fertigstellung warten, weil mir ständig das grüne Garn ausging.

Im Juni fing die lange Reise mit zwei Knäuel Phildar Coton Phil 3 „Golf“ an. Ausreichend für die ersten Resteblumen-Grannies und die Anleitung.

Etwas Aufschub bekam ich durch die Ausarbeitung der Variationen, welche im Großen und Ganzen ein abweichendes Farbschema haben. Doch dabei gingen mir auch gelb (citron) und weiß (blanc) aus. Kühn bestellte ich Ende Juli drei weitere Knäuel grün dazu.

Obwohl etliche andere Projekte für genügend Ablenkung sorgten, kam ich doch immer wieder auf die Resteblumen-Grannies zurück. Ich hatte schon so viele Resteblümchen gehäkelt, dass es für 34 Grannies reichte. Diese wiederum reichten aber nicht für eine schöne Decke (lediglich 5x6 Reihen). Hmmm?


Verdoppeln? Gute Idee! Aber die Knäuel waren da anderer Meinung... Also bestellte ich anfangs September 6 weitere Knäuel – Sollte jetzt doch reichen, oder nicht?
Nun, vielleicht hätte es gereicht, aber die Abmessungen der größeren Decke (10x6 Reíhen = 129x77 cm) gefielen mir nun mal ganz und gar nicht.
Daher entschied ich mich für 11x7 Reihen Grannies.

Leider reichte das Grün nur bis zum 64. Granny. Verärgert bestellte ich 6 weitere Knäuel, damit es bitte auch noch für die Borte reicht, und ich hatte Glück! Endlich!


Die Decke misst nun 100x152 cm.
 

Aus reiner Baumwolle gemacht ist sie nicht sonderlich warm, aber dennoch schön anzuschauen. Eine reine Blumenwiese. Also wohl eher eine Schmuckdecke, aber ich mag sie trotzdem!

Jetzt mache ich mich mal über die Weihnachtsgeschenke her.

Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.: MacLeod erholt sich gerade von seiner letzten OP.
  

Donnerstag, 5. Mai 2016

Deliriously Happy / Freudentaumel



Dear friends,


even though I'm deliriously happy I'd better stop dancing with joy cause the weather-gods above might think I'm wishing for rain. That would be a shame, as I'm happy cause there's (at last) plenty of sunshine and because I've (finally) finished my blanket!

HOORAY! 

Here it is:
  

History:
  • Idea: 1st of May 2015
  • Start:
    • 1st try: 6th of September 2015
    • 2nd try: mid October 2015
  • Granny squares:
  • Joining:
    • 1st try: 21st of April 2016
    • 2nd try: 24th of April 2016
  • Start of edging: 3rd of May 2016
  • Completion: 5th of May 2016
  • Measurements: 190 x 200 cm
  • Yarn:
    • 2 packs of “Deramores Studio DK Seascape Colour Pack“ (Sky, Malachite, Peridot, Topaz, Oatmeal, Jade, Pearl, Fir, Smoke, Amethyst, Mist und Blue Velvet)
    • 1,5 skein Stylecraft Special DK “Saffron”
    • 2 additional skeins Deramores Studio DK “Pearl”

Before I could start joining the grannies I had some decisions to make. In the end I choose a blanket measuring 15 rows at 14 grannies each. I spent one whole evening laying out all 210 grannies needed. Got some help here, but still made plenty of adjustments till I was completely pleased with the result.



The technique I used for joining the grannies is somewhat unorthodox. The joining tends to tilt towards one side but I'm quite happy with it as it was fast and easy as well. I did use nearly two complete skeins for the joining though...
  
Legend (Joining + Edging)

Joining - chart


As I had figured right from the start of joining the grannies that two skeins of „Pearl“ would not suffice, I had ordered some more in time, so I did not have to delay starting with the edging...
  
Chart Edging


The edging isn't special at all, but I like it. I did need both newly arrived skeins though!

Now I've got nine grannies left. That would make a lovely cushion to go with the blanket, but for now I'll just enjoy the sunshine and that wonderful sense of delight because I've finally finished my first blanket...

I'll keep in touch!

P.S.: As I cannot draw I made the charts with “Crochet Charts” (free download).
P.S.2: ch-3-picot = ch 3 + dc in 3rd ch from hook





Liebe Freunde,


auch wenn ich unendlich froh darüber bin, dass draußen endlich wieder die Sonne scheint und ich auch ENDLICH die Decke fertiggehäkelt habe, sollte ich besser mit meinem Freudentanz aufhören, bevor die Wettergötter ihn als Regentanz deuten. Egal! Endlich kann ich euch an meiner Freude teilhaben lassen!

Hier ist die Decke!

HURRA!
  

Verlaufsprotokoll:
  • Idee: 1. Mai 2015
  • Anfang:
    • Fehlstart: 6. September 2015
    • Neuanfang: Mitte Oktober 2015
  • Granny Squares:
  • Zusammenhäkeln:
    • Anfang: 21. April 2016
    • Neustart: 24. April 2016
  • Anfang der Borte: 3. Mai 2016
  • Fertigstellung: 5. Mai 2016
  • Abmessung der fertigen Decke: 190 x 200 cm
  • Garn/Garnverbrauch:
    • 2 Pakete „Deramores Studio DK Seascape Colour Pack“ (bestehend aus: Sky, Malachite, Peridot, Topaz, Oatmeal, Jade, Pearl, Fir, Smoke, Amethyst, Mist und Blue Velvet)
    • 1,5 Knäuel Stylecraft Special DK „Saffron“
    • 2 zusätzliche Knäuel Deramores Studio DK „Pearl“
        

Bevor ich mit dem Zusammenhäkeln anfangen konnte, musste ich einige Entscheidungen treffen. Zu guter Letzt entschied ich mich für eine Decke bestehend aus 15 Reihen je 14 Grannies. Dann verging noch ein ganzer Abend mit dem Auslegen der Häkelquadrate. Unschätzbare Hilfe bekam ich hier, wenngleich ich noch das eine oder andere änderte, bis ich mit dem Resultat wirklich zufrieden war...
  
 

Die Technik, mit der ich die Grannies zusammengehäkelt habe ist etwas unorthodox. Das Resultat neigt auch dazu zu einer Seite zu kippen, aber ich bin zufrieden. Mit dieser Methode schritt das Zusammenhäkeln rasch voran und die Technik ist einfach umzusetzen. Fürs Zusammenhäkeln brauchte ich übrigens nahezu 2 komplette Knäuel.
  
Legende (für Zusammenhäkeln und Borte)

Zusammenhäkeln


Mir war schnell klar, dass das Garn nicht reichen würde, also hatte ich zeitig Nachschub besorgt. Somit ergab es keine Zwangspause, bis ich mit der Borte anfangen konnte.

Die Borte selbst hat sich irgendwie von selbst ergeben. Sie ist nicht besonders anspruchsvoll, aber ich finde sie hübsch. Auch sie verschlang nahezu zwei Knäuel Garn!
  


Jetzt habe ich noch neun Grannies übrig. Vielleicht mache ich daraus ein Kissen, aber jetzt möchte ich einfach das Hochgefühl genießen, eine Decke fertiggestellt zu haben!
  

Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.: Da ich absolut nicht malen kann, habe ich die Anleitungsbilder mithilfe des Programms „Crochet Charts“ (gibt’s im free download) angefertigt.
P.S.2: 3er-Picot = 3 Lm + fM in 1. Lm


Sonntag, 17. April 2016

At Last! – Endlich!


Dear friends,


N° 219 – at last. No more yarn left - except for the two skeins (Pearl) I will use for joining the grannies as well as for the edging.
  

I've put the last few grannies into the blocking devise.
  

Now I've got approx. two days to choose a joining technique. Even though I'm well ahead of my last-minute-schedule, I would definitely prefer a technique which is fast and not very challenging.
 
And I definitely should lay the grannies out too as I do not know yet whether to mix the grannies at random or whether I should create a pattern? And then what: 12x18 or 13x16 or 14x15 rows?

ARGH!! So many decesion to make!

I'll have a cup of tea...

P.S.: I'll keep in touch!


Liebe Freunde,


Granny Square Nummer 219 – endlich!


Kein Garn mehr da - bis auf die zwei Knäuel (Pearl), mit denen ich die Grannies zusammen- und eine Borte um die Decke häkeln möchte...

Die letzten Grannies habe ich in dem Spanngerät untergebracht.
  

Damit habe ich nun etwa zwei Tage Zeit mich zu entscheiden, wie ich die Grannies zusammenhäkeln sollte. Auch wenn ich gut im Zeitplan liege, wäre es mir lieb, wenn es schnell und einfach geht...

Vorher sollte ich die Grannies aber unbedingt noch auslegen, denn soll ich die Grannies einfach auf gut Glück zusammenhäkeln, in Linien oder doch nach einem Muster?

Und dann: 12x18, 13x16 oder gar 14x15 Reihen...?
 
ARGH!!! Ich muss noch jetzt noch so viele Entscheidungen treffen, dass mir schwindelig wird!

Erst mal eine Tasse Tee...

Ich halte euch auf dem Laufenden!


Montag, 29. Februar 2016

Question Mark – Fragezeichen


Dear friends,


maybe I just took on a little too much? Work, household, crochet, going to the gym AND sewing lessons: I seem to be heading straight towards overload. I definitely have to slow down, get some room to breathe.
 
Therefore I'll keep heaping up sewing ideas on Pinterest but I will neither go crazy about realising them all nor doing so as soon as possible.
 
This is how far I got an Friday at last week's sewing lesson (and no homework given!).

 
As for the June-Blanket: One skein a week is not all that difficult to accomplish after all. I finished one this weekend (good girl!) without getting stressed, just sipping tea, listening to an audio book and enjoying the warmth of the oven.
  
 
Thus I've got some time to spare on other projects like this one.
  

 
Aren't these shades wonderful? So delicate, soft and sweet? I simply had to turn them into something. I do not know what this something will be though, so I'll just have to wait and see...
 
I'll keep in touch!
 


Liebe Freunde,


vielleicht habe ich mir dann doch ein wenig zu viel vorgenommen: Arbeit, Haushalt, Häkeln, Fitnessstudio UND Nähkurs – scheint fast so, also ob ich mich sehenden Auges in eine Überforderungssituation hinein manövriere. Ich muss dringend ein paar Gänge runterschalten, mal wieder zu Atem kommen.
 
Deswegen werde ich zwar weiterhin Näh-Ideen sammeln (auf Pinterest), ohne jedoch das Gefühl aufkommen zu lassen diese Ideen allesamt und sofort umsetzen zu müssen.
 
So weit sind wir übrigens am letzten Freitag gekommen (und diese Woche haben wir keine Hausaufgaben auf!).
  
 
Und was die Juni-Decke angeht: Jede Woche ein Garnknäuel in Granny Squares umzuwandeln ist nun wirklich kein Hexenwerk. Allein dieses Wochenende habe ich schon ein Knäuel geschafft – ohne Stress, sondern gemütlich am warmen Ofen, bei Hörbuch und Tee. 
 
 
Daher habe ich nun auch etwas mehr Raum und Zeit für andere Häkelprojekte, wie zum Beispiel dieses:
  

 
Sind die Farben nicht hinreißend? So zart und sanft? Daraus musste ich unbedingt etwas machen. Was dieses Etwas irgendwann mal wird, weiß ich selbst noch nicht, abwarten also...
 
Ich halte euch auf dem Laufenden!