Montag, 29. Februar 2016

Question Mark – Fragezeichen


Dear friends,


maybe I just took on a little too much? Work, household, crochet, going to the gym AND sewing lessons: I seem to be heading straight towards overload. I definitely have to slow down, get some room to breathe.
 
Therefore I'll keep heaping up sewing ideas on Pinterest but I will neither go crazy about realising them all nor doing so as soon as possible.
 
This is how far I got an Friday at last week's sewing lesson (and no homework given!).

 
As for the June-Blanket: One skein a week is not all that difficult to accomplish after all. I finished one this weekend (good girl!) without getting stressed, just sipping tea, listening to an audio book and enjoying the warmth of the oven.
  
 
Thus I've got some time to spare on other projects like this one.
  

 
Aren't these shades wonderful? So delicate, soft and sweet? I simply had to turn them into something. I do not know what this something will be though, so I'll just have to wait and see...
 
I'll keep in touch!
 


Liebe Freunde,


vielleicht habe ich mir dann doch ein wenig zu viel vorgenommen: Arbeit, Haushalt, Häkeln, Fitnessstudio UND Nähkurs – scheint fast so, also ob ich mich sehenden Auges in eine Überforderungssituation hinein manövriere. Ich muss dringend ein paar Gänge runterschalten, mal wieder zu Atem kommen.
 
Deswegen werde ich zwar weiterhin Näh-Ideen sammeln (auf Pinterest), ohne jedoch das Gefühl aufkommen zu lassen diese Ideen allesamt und sofort umsetzen zu müssen.
 
So weit sind wir übrigens am letzten Freitag gekommen (und diese Woche haben wir keine Hausaufgaben auf!).
  
 
Und was die Juni-Decke angeht: Jede Woche ein Garnknäuel in Granny Squares umzuwandeln ist nun wirklich kein Hexenwerk. Allein dieses Wochenende habe ich schon ein Knäuel geschafft – ohne Stress, sondern gemütlich am warmen Ofen, bei Hörbuch und Tee. 
 
 
Daher habe ich nun auch etwas mehr Raum und Zeit für andere Häkelprojekte, wie zum Beispiel dieses:
  

 
Sind die Farben nicht hinreißend? So zart und sanft? Daraus musste ich unbedingt etwas machen. Was dieses Etwas irgendwann mal wird, weiß ich selbst noch nicht, abwarten also...
 
Ich halte euch auf dem Laufenden!

Donnerstag, 25. Februar 2016

ARGH!!



Dear friends,


know this feeling? You are craving to reinvent the wheel and do not even get two decent chain stitches in a row?

Yep – that's me this week.

As a matter of fact I did not even touch a crochet hook for two whole days - and that's not because I'm too busy sewing or doing anything creative. Haven't even done the home work of last week's sewing lesson yet and the next lesson is tomorrow! ARGH!!

Beyond that I've been a good girls since my last post: finished one skein of grannies on Sunday (the last two on Monday). Still one skein short on my schedule though... maybe tonight...?

I'll keep in touch!
  



Liebe Freunde,


kennt ihr dieses Gefühl? Euch gelüstet es danach, das Rad neu zu erfinden, bekommt aber keine zwei ordentliche Luftmaschen auf die Reihe?

Nun – das bin ich diese Woche.


 
Ich habe sogar zwei Tage lang nicht mal eine Häkelnadel angefasst – und das heißt nicht, dass ich mich kaum von meiner Nähmaschine loseisen kann oder sonstwie kreativ bin. Ich bin noch nicht mal dazu gekommen, meine Hausaufgaben zu machen, die ich nach der letzten Nähstunde aufbekommen habe, und morgen Abend ist schon die nächste Stunde! ARGH!!

Darüber hinaus war ich recht artig: Sonntag (und Montagabend) habe ich ein ganzes Knäuel Granny Squares gehäkelt (und habe trotzdem immer noch ein Knäuel Rückstand auf meinem Zeitplan). Vielleicht schaffe ich heute Abend noch ein paar...

Ich halte euch auf dem Laufenden!
  

Samstag, 20. Februar 2016

Blue Giant Granny Bag – Blaue Tasche aus Riesengranny


Dear friends,


going to the sewing course has a bad influence on my crochet! I've spent hours on end on pinterest searching for and looking at dresses, one more stunning than the other, and I've discovered that I'm absolutely smitten with the dresses of Daniela Gregis.

Even tough I'm an absolute beginner (er – sort of anyway) I'm already trying to figure out the sewing patterns. If any of you would know where and how, or might even have some similar pattern at home: please do let me know!

This is what I've managed till the end of yesterday evening - the second lesson. By next Friday I should have cut the last two pieces and trimmed the edges.
  

Thus I've not done much crochet this week (as I was working overtime as well because a colleague was ill). I made up a resolution on Monday though:
As I've got to get one of the blankets ready in June I will crochet one skein per week (eleven skeins to go). At this rate I should be able to start joining the grannies in May. Right. Seems reasonable and realizable. One skein makes approx. 9 grannies. Great!
This week I've managed one – 1 – no, no, not one skein... one GRANNY... at least!...
  

But last weekend I was a very busy crochet-bee and that's how I made my handbag:

Blue Giant Granny Bag
  

I started off making a gaint granny square out of Rico Creative Cotton aran darkest and navy blue (one skein each) till I ran out of yarn (= after 14 rounds) using a N° 5 hook.
Before I sew in the lining in I made one more round of double crochets all around in dark blue (corners = 1 dc + ch 2 + 1 dc).
 

Luckily enough Four Seasons Gündl yarn has very similar shades. These (as well as a Nr 3,5 hook) I took to crochet the edging:
- 2 rounds of dc in dark blue (dc in dc; corners = 1 dc + ch 2 + 1 dc)
- 1 round in navy blue as follows:
  • side 1: dc in each dc (1 dc + ch 2 + 1 dc) in corner
  • side 2:
    • 2x (dc in dc), dc2tog (= reducing one dc), 2x (dc in dc), dc2tog (= reducing one dc), …, 2x (dc in dc), corner
    • Caution: skip 3 dc after approx 20 dc (= 1st buttonhole) and after 39 dc (= 2nd buttonhole)
  • side 3: dc in each dc (1 dc + ch 2 + 1 dc) in corner, 3 dc in each loop (buttonhole)
  • side 4: 2x (dc in dc), dc2tog (= reducing one dc), 2x (dc in dc), dc2tog (= reducing one dc), …, 2x (dc in dc), corner
- 2 rounds of dc in navy blue (dc in dc; corners = 1 dc + ch 2 + 1 dc)


Finishing:
  • Join the sides using crab stitches
  • crab stitch around the gap
  • insert keyring through joined corners on both sides
  • sew buttons on
  • fasten bag handle (70 cm chain from Prym) to keyrings

The bag measures approx. 26cm at the top, 38cm at the bottom and is 18cm deep.
The flowers are made following (er – more or less) this Drops Design pattern.

I'll keep in touch!

 


Liebe Freunde,


der Besuch des Nähkurses hat keinen guten Einfluss auf mein Häkelverhalten. Diese Woche habe ich endlose Stunden bei Pinterest verbracht und Kleider gesucht, gefunden und bestaunt. Ein Kleid prächtiger und schöner als das Andere. Und ich bin hin und weg von den Kleidern von Daniela Gregis.

Auch wenn ich im Großen und Ganzen ein Anfänger bin, habe ich sogar angefangen, mir Gedanken über die Schnittmuster dieser Kleider zu machen. Sollte irgendwer wissen, wo ich ähnliche Muster finden kann, oder gar welche zu Hause herumliegen haben: Bitte melden!

Übrigens: So weit bin ich gestern Abend beim Nähkurs gekommen (war auch erst die zweite Unterrichtsstunde). Bis nächsten Freitag soll ich die beiden letzten Teile ausgeschnitten und die Ränder versäubert haben...
  

Daher war wenig los an der Häkelfront. Immerhin habe ich einen Vorsatz getroffen: Einer der Decken soll bis Juni fertig sein. Das schaffe ich, wenn ich ab jetzt jede Woche ein Garnknäuel in Granny Squares verwandele. Bei dem Tempo kann ich im Mai die Grannies zusammenhäkeln und somit zeitig fertig sein. Toll. Hört sich vernünftig an und ist gut umsetzbar, denn schließlich macht das nur 9 Grannies pro Woche. Prima!
Diese Woche schaffte ich immerhin eins – 1 – nein, nein, nicht EIN Knäuel... Ein Granny Square... Immerhin!...
  

Letztes Wochenende war ich jedoch sehr fleißig und so habe ich meine neue Tasche gemacht:
Blaue Tasche aus Riesengranny
  

Ich fing mit einem Riesengranny an und zwar aus dem Marine- und Dunkelblau von Rico Creative Cotton aran (Häkelnadel Nr. 5). Als mir das Garn ausging hatte ich 14 Runden beisammen.
Bevor ich das Futter einnähte, häkelte ich noch eine Reihe feste Maschen drum herum (Ecken = 1 fM + 2 Lm + 1 fM) in Dunkelblau.
  

Zum Glück hat Gründle in seiner Cotton Fun Schulgarnreihe fast die selben Farben vorrätig. Aus diesen häkelte ich den Rand (mit einer 3,5er Nadel!) und zwar wie folgt:
- 2 Runden fM in dunkelblau, Ecken nach wie vor 1 fM + 2 Lm + 1 fM
- dann eine Runde in Marineblau und zwar:
  • erste Seite: fM in fM, Ecke wie oben
  • zweite Seite:
    • 2x (1 fM in fM), 2 zusammengehäkelte fM (= eine Abnahme), 2x (1 fM in fM), 2 zusammengehäkelte fM (= eine Abnahme), …, 2x (1 fM in fM), Ecke
    • Aber: nach 20 und 40 fM der Vorrunde 3 überspringen (= Knopflöcher)
  • dritte Seite: fM in fM, Ecke wie oben
  • vierte Seite: 2x (1 fM in fM), 2 zusammengehäkelte fM (= eine Abnahme), 2x (1 fM in fM), 2 zusammengehäkelte fM (= eine Abnahme), …, 2x (1 fM in fM), Ecke
- 2 weitere Reihen in Marineblau, fM in fM, Ecke wie oben (3 Lm über LmB für Knopfloch)


Fertigstellung:
  • Seiten mit Krebsmaschen zusammenhäkeln
  • Taschenöffnung mit Krebsmaschen verschönern
  • Schlüsselring durch Ecken fädeln
  • Taschengriff (70 cm Kette von Prym) an Schlüsselringe befestigen
  • Knöpfe annähen
 
Die Tasche ist oben ca. 26 cm breit, unten 38 und 18 cm hoch.
Die Blumen häkelte (na ja, in etwa) ich nach der Anleitung von Drops Design.

Ich halte euch auf dem Laufenden!


Montag, 15. Februar 2016

Getting ready for Valentine's Day Dinner – Vorbereitungen für Valentinstag


Dear friends,

 

please let me know if any of this sounds familiar to you...

Monday, 8th of February:

4 p.m.:
HURRAY! My husband is taking me out to dinner for Valentine's Day on Sunday!“

Tuesday, 9th of February:

2 p.m.:
Wouldn't it be nice to wear somethting special at that dinner?
2.01 p.m.:
Will sift through wardrobe!“
3 p.m.:
I've got absolutely NOTHING to wear!“
3.01 p.m.:
Maybe I should treat myself with something new – a dress for instance“
6 p.m.:
A cheer for the internet!“
11 p.m.:
Hopefully the dress will arrive in time...“
  

Thursday, 11th of February:

8.30 a.m., 10 a.m., 2 p.m., 5 p.m.:
No dress yet...“

Friday, 12th of February:

3 p.m.:
The dress has arrived! Take the parcel into the studio before husband suspects anything...“
5 p.m.:
Did I really order a dark blue one? Though I opted for the burgundy one? Hmmm? Doesn't look all that bad in blue though... Must leave for the first sewing-lesson now!“
  

Saturday, 13th of February:

8.30 a.m.:
Pretty dress. Like it!“
8.35 a.m.:
Hmmm – must have a look at jewel case...“
8.40-9.15 a.m.:
Help! NOTHING suitable there!“
9.20 a.m.:
Don't panic: Will crochet jewelry myself!“

Sunday, 14th of February - Valentine's Day:

4.15 p.m.:
Finished at last! Just in time! Have made: one blue Giant Granny Bag, two flowery hairslides, one bracelet. PFFF!“
5.30 p.m.:
Ready to leave!“
  

I'll keep in touch!




Liebe Freunde,

 

bitte lasst mich wissen, wenn es euch auch schon mal so ergangen ist:

Montag, 8. Februar:

16.00 Uhr:
JUHU! Mein Mann führt mich am Valentinstag zum Essen aus!“

Dienstag, 9. Februar:

14.00 Uhr:
Wäre doch schön, wenn ich etwas ganz besonderes zum Essen anziehen würde...“
14.01 Uhr:
Muss mir mal den Inhalt meines Kleiderschranks zur Brust nehmen...“
15.00 Uhr:
Ich habe absolut NICHTS zum Anziehen da!“
15.01 Uhr:
Vielleicht sollte ich mir zu dieser Gelegenheit mal etwas gönnen – ein neues Kleid, zum Beispiel...“
18.00 Uhr:
Ein Hoch auf das Internet!“
23.00 Uhr:
Hoffentlich kommt das Kleid aber noch rechtzeitig an!“

Donnerstag, 11. Februar:

8.30 Uhr, 10.00 Uhr, 14.00 Uhr, 17.00 Uhr:
Immer noch kein Kleid!“
  


Freitag, 12. Februar:

15.00 Uhr:
Das Kleid ist da! Paket schnell ins Atelier verschwinden lassen, bevor mein Mann Verdacht schöpft...“
17.00 Uhr:
Hmm? Hatte ich das Kleid wirklich in Dunkelblau bestellt? Die weinrote Variante hatte mich doch so angesprochen? Hmm?? Schaut aber gar nicht schlecht aus, das blaue... UPS! Jetzt aber los zur ersten Stunde des Nähkurses!“

Samstag, 13. Februar:

8.30 Uhr:
Schönes Kleid! Ich mag es!“
8.35 Uhr:
Was trage ich aber dazu? Mal ins Schmuckkästchen schauen...“
8.40 Uhr – 9.15 Uhr:
HILFE! Nichts Passendes!“
9.30 Uhr:
Keine Panik: Häkele ich mir halt den passenden Schmuck!“
  

Sonntag, 14. Februar:

16.15 Uhr:
FERTIG! Gerade noch rechtzeitig! Habe gemacht: Eine Granny-Tasche in Blautönen, zwei Haarspangen und ein Armband... PFFF!“
17.30 Uhr:
Startklar!“
  

Ich halte euch auf dem Laufenden!

Donnerstag, 11. Februar 2016

The Melrose Doily (Tutorial) - Melrose Untersetzer (Anleitung)

Tutorial: The Melrose Doily


Notes:

(1) After reading the pattern you may marvel why you hardly ever found join with slip stitch and chain 3. As a matter of fact I prefer to begin a new round (especially when changing colours) with a chainless start (also known as standing stitch). The finished crochet piece just looks much better without these annoying chain stitches. AND: Using a standing stitch also enables me to make an invisible join... I will definitely not try to describe these techniques as there are plenty excellent tutorials and videos to be found online. Do have a look and try for yourselves. It's pretty easy and looks very nice.
(2) Once in a while you may finish a round and not be all that happy with the result, because the doily simply isn't flat. Don't panic, this problem will probably be solved as soon as you've crocheted the next round.
(3) This pattern may not be suited for absolute beginners as I reduced the instructions rigorously to the main features.
(4) The finished doily measures approx. 27cm in diameter. This will differ when using another hook and/or yarn. If you'd rather finish the doily after completing round 8 it will measure approx. 15cm.
(5) This doily can be crocheted in any yarn you like (using the corresponding hook). You could also use oddments (as long as you stick to the same yarn type and/or thickness, otherwise the result could not be all that presentable.
(6) Whenever I stitched into a dc I've inserted my crochet hook into the V of the dc (do have a closer look at the pictures to see exactly where)

Materials:

  • crochet hook (here 3,5 mm)
  • yarn sewing needle
  • scissors


Yarn:

(1) I crocheted with Gründl Cotton Fun in following shades:
  • white
  • light yellow
  • light green
  • green
  • black
(2) Yardage:
  • Round 1 = 1m
  • Round 2 = 2m
  • Round 3 = 3m
  • Round 4 = 4m
  • Round 5 = 3m
  • Round 6 = 5m
  • Round 7 = 7m
  • Round 8 = either 6,5m (finishing here) or 4,5m (continuing)
  • Round 9 = 4m
  • Round 10 = 11m
  • Round 11 = 9m
  • Round 12 = 9,5m
  • Round 13 = 7,5m
  • Round 14 = 12m
  • Round 15 = 8,5m


Abreviations:

  • 2-ch-picot = ch 2 + dc in 2nd ch from hook
  • 3-ch-picot = ch 3 + dc in 3rd ch from hook
  • ch = chain stitch
  • loop = loop made of ch
  • mc = magic circle
  • ss = slip stitch
  • tr = treble
  • tr2tog = 2 tr together


Instructions:

Start with a mc
  
Round 1: [ch 4 (= 1 tr + ch 1)] + 7x (1tr + ch 1) + ss in 3rd ch from start (no standing stitch here)
Round 2: 8x [(1 tr + ch 2 + 1 tr) in loop]
Round 3: 8x [(tr2tog + ch 3 + tr2tog + ch 1) in loop]
Round 4: 8x {1 dc in ch-1-loop + ch 1 + [4x (1 tr + ch 1) in ch-3-loop]}
Round 5: 8x {[(1 tr + ch 2 + 1 tr) in dc] + ch 2 + dc in 3rd loop + ch 2}

Round 6: 8x {1 dc in dc + ch 1 + [5x (1 tr + ch 1) in V-stitch-loop]}
  
Round 7: 8x {1 dc in dc + ch 2 + skip one loop + [4x (tr2tog in loop) + ch 2]}
  
Round 8 (when finishing here): 32x (1 dc in tr2tog + ch 3 + tr in initial dc)
Round 8 (when continuing):
  • have a closer look at pictures in order to know where to start from!
  • 8x {(1 dc in tr2tog + ch 3 + tr in initial dc) + [3x (ch 3 + 1 dc in tr2tog)]} 
     

Round 9: 32x (1 dc in loop + ch 3)
Round 10: 32x [(tr2tog + ch 2 + tr2tog) in loop]
  
Round 11: 32x {1 dc in loop + ch 1 + [(1 tr + ch 2 + 1 tr) between tr2tog] + ch 1}
Round 12: 32 x [(1 tr + ch 1 + 1 tr + ch 1 + 1 tr) in V-stitch-loop]
  
Round 13:
  • have a closer look at pictures in order to know where to start from!
  • 32x (1 dc in 1st loop + ch 2 + 1 dc in next loop + 3-ch-picot)
      

Round 14: 32x [(2 tr + ch 1 + 2 tr + ch 1) in loop]
  
Round 15:
  • have a closer look at pictures in order to know where to start from!
  • 32x {[(1 dc+ 2-ch-picot + 1 dc) in loop] + ch 1 + 1 dc in next loop + ch 1}
      

Happy crocheting!
P.S.: The tutorial is written in UK-terminology!
P.S.2: This might help too... 
  

 
  



  

Anleitung: Melrose Untersetzer


Notizen:

(1) Nur einmal habe ich in diesem Muster „Kettenmasche in dritte Anfangsluftmasche“ verwendet. Das kommt daher, dass ich die einzelnen Runden mit „stehenden Maschen“ (engl.: standing stitches) angefangen habe, also ohne die störenden Anfangsluftmaschen. Obendrein gelingt so auch ein unsichtbares Rundenende. Das Resultat ist einfach schöner und ebenmäßiger... Da es im Internet genügend und wirklich hervorragende Beschreibungen (und auch Videos) zu dieser Technik gibt, werde ich mich nicht an eine Beschreibung wagen. Schaut einfach mal nach, es lohnt sich!
(2) Es kann schon mal vorkommen, dass der Untersetzer am Ende einer Runde nicht wirklich flach liegen möchte. Keine Panik, das Problem behebt sich bestimmt am nach der nächsten Runde.
(3) Da ich diese Anleitung aufs Wesentliche reduziert habe, ist sie vielleicht nicht wirklich geeignet für absolute Anfänger.
(4) Der fertige Untersetzer misst ca. 27cm im Durchmesser. Mit anderem Garn gehäkelt (und passender Häkelnadel) wird das natürlich abweichen. Nach der achten Runde misst der Untersetzer ca. 15cm.
(5) Meiner Meinung nach kann dieser Untersetzer mit jedem Garn und entsprechender Häkelnadel gehäkelt werden. Es eignet sich gut, um Garnreste zu verwerten (daher wird der Garnverbrauch angegeben), aber dabei dann doch lieber bei derselben Garnsorte und -dicke bleiben, damit das Resultat auch ansehnlich wird.
(6) Überall wo „in fM“ steht, habe ich in den V-Ausschnitt dieser fM eingestochen – schaut genau auf den Bildern nach!


Material:

  • Häkelnadel (hier Nr. 3,5)
  • Stopfnadel
  • Schere


Garn:

(1) Cotton Fun (Schulgarn) von Gründle in folgenden Farben:
  • Weiß
  • Hellgelb
  • Hellgrün
  • Froschgrün
  • Schwarz
(2) Garnverbrauch:
  • Runde 1 = 1m
  • Runde 2 = 2m
  • Runde 3 = 3m
  • Runde 4 = 4m
  • Runde 5 = 3m
  • Runde 6 = 5m
  • Runde 7 = 7m
  • Runde 8 = 6,5m (wenn hier Schluss ist) oder 4,5m (wenn es weiter geht)
  • Runde 9 = 4m
  • Runde 10 = 11m
  • Runde 11 = 9m
  • Runde 12 = 9,5m
  • Runde 13 = 7,5m
  • Runde 14 = 12m
  • Runde 15 = 8,5m


Abkürzungen:

  • 2er-Picot: 2 Lm + 1 fM in 2. Lm von der Nadel aus
  • 3er-Picot: 3 Lm + 1 fM in 3. Lm von der Nadel aus
  • ALm = Anfangsluftmasche
  • fM = feste Masche
  • FR = Fadenring
  • Km = Kettenmasche
  • Lm = Luftmasche
  • LmB = Luftmaschenbogen
  • Stb = Stäbchen
  • zab2Stb = 2 zusammen abgemaschte Stb


Anleitung:

Anfangen mit einem FR
Runde 1: [4 Lm (= 1 Stb + 1 Lm)] + 7x (1 Stb + 1 Lm) + Km in 3. ALm
Runde 2: 8x [(1 Stb + 2 Lm + 1 Stb) in LmB]
Runde 3: 8x [(zab2Stb + 3 Lm + zab2Stb + 1 Lm) in LmB]
Runde 4: 8x {1 fM in 1er-LmB + 1 Lm + [4x (1 Stb + 1 Lm) in 3er-LmB]}
  
Runde 5: 8x {[(1 Stb + 2 Lm + 1 Stb) in fM] + 2 Km + fM in 3. LmB + 2 Lm}
  
Runde 6: 8x {1 fM in fM + 1 Lm + [5x (1 Stb + 1 Lm) in V-Stich-LmB]}
  
Runde 7: (x {1 fM in fM + 2 Lm + ein LmB überspringen + [4x (zab2Stb in LmB) + 2 Lm]}
  
Runde 8 (hier endend): 32x (1 fM in zab2Stb + 3 Lm + Stb in Anfangs-fM)
Runde 8 (wenn es weiter geht):
  • schaut auf den Bildern, um den Anfang zu finden
  • 8x {(1 fM in zab2Stb + 3 Lm + Stb in Anfangs-fM) + [3x (3 Lm + 1 fM in zab2Stb)]}
      

Runde 9: 32x (1 fM in LmB + 3 Lm)
Runde 10: 32x [(1 zab2Stb + 2 Lm + 1 zab2Stb) in LmB]
  
Runde 11: 32x {1 fM in LmB + 1 Lm + [(1 Stb + 2 Lm + 1 Stb) zwischen den zab2Stb der Vorrunde] + 1 Lm}
Runde 12: 32x [(1 Stb + 1 Lm + 1 Stb + 1 Lm + 1 Stb) in V-Stich-LmB]
  
Runde 13:
  • schaut auf den Bildern, um den Anfang zu finden
  • 32x (1 fM in 1. LmB + 2 Lm + 1 fM in nächsten LmB + 3er-Picot)
      

Runde 14: 32x [(2 Stb + 1 Lm + 1 Stb + 1 Lm) in LmB]
  
Runde 15:
  • schaut auf den Bildern, um den Anfang zu finden
  • 32x {[(1 fM + 2er-Picot + 1 fM) in LmB] + 1 Lm + 1 fM in nächsten LmB + 1 Lm}
      


Viel Spaß!