Montag, 30. November 2015

Christmas Rebellion (Part I) – Weihnachtsaufstand (Teil I)


Dear friends,


even though he hasn't said anything (yet?), I do think my husband has a hunch something is up. Yesterday was the first Sunday in Advent, so I started decorating the house.

(Sadly enough) I'm not allowed a Christmas-tree yet, so I though of something else to get some of the Christmas Baubles up. As the bottle did not look all that Christmassy, I quickly crocheted a cover.



It's pretty easy:
  • chain 54 (or as many chain stitches that will go round the bottle – should be divisible by 6 though), ss in 1st ch
  • Row 1: V-stitch in ch, skip 2 ch
  • Row 2: 5 tr in V-stitch + 1 dc in next V-stitch
  • Row 3: 5 tr in dc + 1 dc in 3rd tr
  • Row 4: tr3tog in dc + ch 2 + dc in 3rd tr + ch 2
  • Row 5: 2 dc in loop + ch 1
  • Row 6: V-stitch in loop
  • Row 7 = Row 2
  • repeat sequence till requested hight
  • End 1: (tr + ch 1 + tr + ch 1 + tr) in V-stitch + 1 dc in next V-stitch
  • End 2: ss in dc + ch 2 + dc in 1st loop + [(dc + ch 2 + dc) in 2nd tr] + dc in next loop + ch 2
Fasten off and weave ends in after finishing each round. Start next round with new shade. I used standing stitches.


P.S.: Next weekend I should be able to talk my husband into getting a tree – I'll keep in touch!



Liebe Freunde,


auch wenn er (noch?) nichts gesagt hat, glaube ich, dass mein Mann den leisen Verdacht hegt, dass etwas im Gange ist... Denn gestern war der erste Advent und ich habe deshalb angefangen, das Haus zu schmücken (endlich!).


Noch darf kein Weihnachtsbaum ins Haus (leider), daher habe ich mir etwas ausgedacht, um schon mal die ersten Weihnachtskugeln unter zu bringen. Die Flasche sah jedoch nicht sonderlich weihnachtlich aus (auch nicht mit Goldkiesel-Füllung), daher habe ich schnell einen Bezug gehäkelt.



Ist ganz einfach:
  • 54 Lm (oder so viele Lm, damit die Luftmaschenkette um die Flasche passt – soll aber durch 6 teilbar sein)
  • Reihe 1: V-Stich (= 1 Stb + 1 Lm + 1 Stb) in Lm + 2 Lm überspringen
  • Reihe 2: 5 Stb in V-Stich + fM in nächsten V-Stitch
  • Reihe 3: 5 Stb in fM + fM in dritte Stb
  • Reihe 4: 3 zabStb in fM + 2 Lm + fM in mittlere Stb + 2 Lm
  • Reihe 5: 2 fM um LmB + 1 Lm
  • Reihe 6: V-Stitch in LmB
  • Reihe 7 = Reihe 2
  • so viele Reihen häkeln, bis erwünschte Höhe erreicht ist
  • Ende 1: (1 Stb + 1 Lm + 1 Stb + 1 Lm + 1 Stb) in V-Stitch + 1 fM in nächsten V-Stitch
  • Ende 2: Km in fM + 2 Lm + fM in ersten LmB + [(1 fM + 2 Lm + 1 fM) in mittlere Stb] + fM in nä LmB + 2 Lm

Nach jeder Runde den Faden abschneiden und vernähen. Jede neue Runde mit einer anderen Farben häkeln [Ich verwendete „stehenden Maschen“ (engl.: standing stitches)].

P.S.: Bis zum nächsten Wochenende müsste ich meinen Mann zum Kauf des Weihnachtsbaumes überredet haben – Ich halte euch auf dem Laufenden!


Donnerstag, 26. November 2015

Christmas Baubles (Part III) / Weihnachtskugeln (Teil 3)


Getting ready for the Christmas Season (Part III)

Dear friends, 

Christmas trees in Germany are somehow awfully laden with tradition. I've submitted myself obediently to this order for many years (well – sort of as long as I've been living in Germany really). But frankly said: I do not feel like another season full of traditional red-golden ornaments and decorations. I would definitely prefer bright and brilliant greens, pinks and blues.
Could it be that turning 45 the rebel in me finally broke free?
Carefully probing my husband made him flinch and roll his eyes at my idea … Sigh … Then again: he must have noticed the odd colourful cupcake and the birds that have popped up these last few years! … Sigh
It would be such fun! And as I'm the one decorating the tree …
No need making much fuss too soon, thus I'll keep making rather traditional Christmas Baubles. One could crochet these Christmas-Bauble-Bonnets in pink, turquoise, violett, green, … too though!



Materials:
  • crochet hook (3 mm) and yarn
  • yarn sewing needle
  • Christmas baubles (6 cm in diameter)

Abreviations:
ch = chain stitch
loop = loop made of ch
mc = magic circle
dc = double crochet
ss = slip stitch
tr = treble
tr2tog = 2 tr together


Instructions:
Start with mc
Round 1: ch 2, make tr2tog including these 2 chain stitches, ch 1, 11 times [tr2tog + ch 1] [= (12 tr2tog + ch 1)]
Round 2: 12 times [(tr + ch 1 + tr) in loop] (= 12 V-stitches)
Round 3: 12 times [(tr + ch 1 + tr) in V-stitch]
Round 4: 12 times [(tr + ch 2 + tr) in V-stitch]
Round 5: 12 times [5 tr in loop + dc between V-stitches]

Notes:
At end of each round ss in 1st tr or tr2tog. Start next round using chain stitches. Fasten off and weave ends in after finishing round 5. Pull magic circle close, weave thread in.

I'll keep in touch!






Vorbereitungen auf die Weihnachtszeit (Teil 3)

Liebe Freunde,


Weihnachtsschmuck in Deutschland ist meiner Meinung nach ziemlich traditionsbelastet. Seitdem ich hier lebe, habe ich mich diesem Diktat brav unterworfen, also ganze 24 Jahren lang, auch wenn ich mich von Jahr zu Jahr immer weniger für das traditionelle rod-gold begeistern konnte. Ich hätte viel mehr Freude an farbenfrohen Weihnachtsschmuck, an fröhliches und lebendiges Pink, Apfelgrün und Türkis...
Mein Mann zuckte regelrecht zusammen, als ich ihm in einem Magazin einen entsprechend geschmückten Baum zeigte … Seufz … Sind ihm die Vögel, Törtchen und Figürchen, die ich nach und nach in den Baum hineingeschmuggelt habe etwa nie aufgefallen?!
Es wäre doch sooo schön, mal etwas anderes … und da ich es bin, die den Baum schmückt …
Bis dahin wähne ich meinen Mann noch in Sicherheit und häkele weiterhin eher traditionelle Weihnachtskugeln (kann ich später verschenken).
Die Weihnachtskugelhütchen könnte man auch in Pink, Apfelgrün, Türkis, Lila, Silber, … anfertigen


Material:
  • Häkelnadel (hier Nr. 3) und entsprechendes Garn
  • Stopfnadel und Schere
  • Weihnachtskugeln (6 cm Durchmesser)

Abkürzungen:
fM = feste Masche
FR = Fadenring
Km = Kettenmasche
Lm = Luftmasche
LmB = Luftmaschenbogen
Stb = Stäbchen
zabStb = zusammen abgemaschte Stäbchen

Anleitung:
Anfangen mit FR
Runde 1: 2 Lm, mit diesen 2 Lm ein 2zaStb machen, 1 Lm, 11 x (2 zabStb + 1 Lm) [= 12x (2 zabStb + 1 Lm)]
Runde 2: 12 x [(Stb + 1 Lm + Stb) in LmB] (= 12 V-Stiche)
Runde 3: 12 x [(Stb + 1 Lm + Stb) in V-Stich]
Runde 4: 12 x [(Stb + 2 Lm + Stb) in V-Stich]
Runde 5: 5 Stb je LmB, 1 fM zwischen V-Stiche


Bemerkungen:
Jede Runde mit Km in Anfangsstich beenden. Nächste Runde mit Lm anfangen (z.B.: 3 Lm = 1 Stb). Nach Runde 5 den Faden abschneiden und vernähen. FR eng zusammenziehen, Faden vernähen.

Ich halte euch auf dem Laufenden!


Montag, 23. November 2015

Christmas Baubles (Part II) / Weihnachtskugeln (Teil 2)


Getting ready for the Christmas Season (Part II)


Dear friends,


having to work this weekend and leaving for Belgium right after being off on Sunday, I did not do any crochet ever since Friday.
Thus I ache to get my crochet suitcase opened (whilst packing I did notice I definitely need a larger one – hardly got the lid closed!) but as promised I'd write the next pattern of the Christmas Baubles I'll do that first!
  

Materials:
  • crochet hook (3 mm)
  • yarn sewing needle
  • Christmas baubles (6 cm in diameter)

Yarn:
Schachenmayr Catania in various shades

Abreviations:
ch = chain stitch
loop = loop made of ch
mc = magic circle
dc = double crochet
FPtr = Front Post treble
ss = slip stitch
tr = treble
tr2tog = 2 tr together
tr3tog = 3 tr together
  

Instructions Side 1:
Start with mc
Round 1: ch 3 (= 1 tr), 11 tr, ss in 3rd ch from start (= 12 tr)
Round 2: (tr2tog + ch 1) in each tr
Round 3 + 4: 12 times [(tr2tog + ch 1 + tr2tog) in each loop]
Round 5: 12 times [(tr3tog + ch 2) in loop + dc between tr2tog + ch2]
Round 6: 12 times [dc in tr3tog + ch 1 + FPtr around dc of Round 5 + ch 1]

Instructions Side 2 (incl. joining):
Start with mc
Round 1: ch 3 (= 1 tr), 11 tr, ss in 3rd ch from start (= 12 tr)
Round 2: (tr2tog + ch 1) in each tr
Round 3 + 4: 12 times [(tr2tog + ch 1 + tr2tog) in each loop]
Round 5: 12 times [(tr3tog + ch 2) in loop + dc between tr2tog + ch2]
Round 6: 12 times [(dc in tr3tog) + (ss in dc Side 1) + ch 1 + FPtr around dc of Round 5 + ch 1] (do not forget to fit bauble in!)


Notes:
Fasten off and weave ends in after finishing each round. Pull magic circle close, weave thread in at the end of round 1. Start next round with new shade. I used standing stitches (again).


P.S.: Would you by chance be interested in crocheting a funny crochet bonnet for Christmas Baubles? I'll keep in touch!
  





Vorbereitungen auf die Weihnachtszeit (Teil 2)

 

Liebe Freunde,


da ich dieses Wochenende arbeiten musste und weil wir gleich nach meinem Dienst am Sonntagnachmittag nach Belgien gefahren sind, habe ich seit Freitag nicht mehr gehäkelt.
Daher juckt es in meinen Fingern mein Häkelköfferchen auf zu machen und eine Häkelnadel zu ergreifen. Beim Packen am Samstagnachmittag stellte ich übrigens fest, dass ich dringend einen größeren Häkelkoffer brauche – der Deckel ließ sich kaum schließen!
Aber, bevor ich mein Garn hervorhole, werde ich mein Versprechen aus dem letzten Post einlösen: Hier kommt die nächste Anleitung für Weihnachtskugelnjäckchen... 
   

Material:
  • Häkelnadel (hier Nr. 3)
  • Stopfnadel und Schere
  • Weihnachtskugeln (6 cm Durchmesser)

Garn:
Schachenmayr Catalia in unterschiedlichen Farben

Abkürzungen:
ALm = Anfangsluftmasche
fM = feste Masche
FR = Fadenring
Km = Kettenmasche
Lm = Luftmasche
LmB = Luftmaschenbogen
RfM = Relief-fM
Stb = Stäbchen
zabStb = zusammen abgemaschte Stäbchen
  

Anleitung Seite 1:
Anfangen mit FR
Runde 1: 3 Lm (= 1 Stb), 11 Stb, Km in 3. ALm (= 12 Stb)
Runde 2: 2 zabStb + 1 Lm in jedes Stb
Runde 3 + 4: 12x [(2 zabStb + 1 Lm + 2 zabStb) in jeden LmB]
Runde 5: 12x [(3 zabStb + 2 Lm) in jeden LmB + fM zwischen beide 2 zabStb der Vorrunde + 2 Lm]
Runde 6: 12x [fM in 3 zabStb der Vorrunde + 1 Lm + Relief-fM um fM der Vorrunde + 1 Lm]

Anleitung Seite 2 (inkl. Zusammenhäkeln):
Anfangen mit FR
Runde 1: 3 Lm (= 1 Stb), 11 Stb, Km in 3. ALm (= 12 Stb)
Runde 2: 2 zabStb + 1 Lm in jedes Stb
Runde 3 + 4: 12x [(2 zabStb + 1 Lm + 2 zabStb) in jeden LmB]
Runde 5: 12x [(3 zabStb + 2 Lm) in jeden LmB + fM zwischen beide 2 zabStb der Vorrunde + 2 Lm]
Runde 6: 12x [(fM in 3 zabStb der Vorrunde) + Km in fM Seite 1 + 1 Lm + Relief-fM um fM der Vorrunde + 1 Lm] (nicht vergessen Weihnachtskugel einzufügen!)
  

Bemerkungen:
Nach jeder Runde den Faden abschneiden und vernähen. Am Ende der ersten Runde den FR eng zusammenziehen, Faden vernähen. Jede neue Runde mit einer anderen Farben häkeln [Ich verwendete dafür mal wieder „stehenden Maschen“ (engl.: standing stitches)].
  

P.S.: Und für den Fall, dass Interesse besteht, lustige Hütchen für Weihnachtskugeln zu häkeln…? Ich halte euch auf dem Laufenden!




Dienstag, 17. November 2015

Christmas Baubles (Part I) / Weihnachtskugeln (Teil 1)

Getting ready for the Christmas Season (Part I)

 

Dear friends,


these last few days I've been making Christmas baubles. I did not feel like searching the internet for hours on end (as I hardly ever stick to any pattern), so I've just started crocheting, relying on the trial-and-error methode. Worked out fine so far. Um, well, some of the baubles are … er … interesting (?). But some are quite all right.


True, there are already thousends of patterns around for Christimas baubles, why adding another one? On the other hand: this one will not really stand out, right? Thus: why not?


Materials:
- crochet hook (3,5 mm) 
- yarn sewing needle
- Christmas baubles (6 cm in diameter)
 
Yarn:
Gründl Cotton Fun in various shades

Abreviations:
ch = chain stitch
loop = loop made of ch
mc = magic circle
dc = double crochet
tr = treble
tr2tog = 2 tr together
tr3tog = 3 tr together

Instructions:
Start with mc
Round 1: ch 4 (= 1 tr + ch1), 5 times [1 tr + ch1] (= 6 tr)
Round 2: 6 times [(tr2tog + ch 1 + tr2tog + ch1) in loop]
Round 3: [tr3tog + ch 2] in each loop (= 12 tr3tog)
Round 4: [(1 tr + ch 1 + 1 tr)] in each loop (= 12 V-stitches)
Round 5: [(1 tr + ch 1 + 1 tr)] in each V (= 12 V-stitches)

Make two halves and join as follows (do not forget to pull cover over bauble in time!):
12 times [dc in loop half 1 + dc in loop half 2 + ch 2]

Ta-Dah!


P.S.1 / notes: Fasten off and weave ends in after finishing each round. Pull magic circle close, weave thread in at the end of round 1. Start next round with new shade. I used standing stitches (again).


P.S.2: Next time I'll write the pattern of this Christmas bauble down, thus: I'll keep in touch!

Christmas decoration? Weihnachtsschmuck?


Vorbereitungen auf die Weihnachtszeit (Teil 1)

 

Liebe Freunde,


während den letzten Tagen habe ich Weihnachtskugeln ge- bzw. behäkelt. Mir war nicht danach, das Netz stundenlang zu durchforschen, um mich dann doch nicht an die ausgewählten Anleitungen zu halten. Daher habe ich einfach drauf losgelegt, frei nach „wird schon was bei rauskommen…“ War auch so! Die eine Kugel war zwar halbwegs gelungen und die andere allerdings … naja … irgendwie interessant(?)...


Aber es wurde immer besser! Schaut selbst! Und deshalb jetzt die Anleitung...


Zugegeben, es gibt tausende Anleitungen für Weihnachtskugeln im Internet, also, weshalb noch eine Anleitung mehr!? Nun ja, warum denn nicht?

Material:
- Häkelnadel (hier Nr. 3,5)
- Stopfnadel und Schere
- Weihnachtskugeln (6 cm Durchmesser)

Garn:
Cotton Fun (Schulgarn) von Gründle in unterschiedlichen Farben

Abkürzungen:
fM = feste Masche
FR = Fadenring
Lm = Luftmasche
LmB = Luftmaschenbogen
Stb = Stäbchen
zabStb = zusammen abgemaschte Stäbchen

Anleitung:
Anfangen mit FR
Runde 1: 4 Lm (= 1 Stb + 1 lM), 5x [1 Stb + 1 Lm] (= 6 Stb)
Runde 2: 6x [(2 zabStb + 1 Lm + 2 zabStb + 1 Lm) in LmB]
Runde 3: [3 zabStb + 2 Lm] in jeden LmB (= 12 zabStb)
Runde 4: [(1 Stb + 1 Lm + 1 Stb)] in jeden LmB (= 12 V-Stiche)
Runde 5: [(1 Stb + 1 Lm + 1 Stb)] in jedes V (= 12 V-Stiche)

Fertige zwei Hälften an, welche wie folgt zusammengehäkelt werden (nicht vergessen zeitig die Weihnachtskugel einzufügen!):
12 x [1 fM in V von Hälfte 1 + 1 fM in V von Hälfte 2 + 2 Lm]

Fertig!


P.S.1 / Bemerkungen: Nach jeder Runde den Faden abschneiden und vernähen. Am Ende der ersten Runde den FR eng zusammenziehen, Faden vernähen. Jede neue Runde mit einer anderen Farben häkeln [Ich verwendete dafür mal wieder „stehenden Maschen“ (engl.: standing stitches)].

P.S.2: Nächstes mal werde ich die Anleitung zu dieser Weihnachtskugel posten … Ich halte euch auf dem Laufenden!


Mittwoch, 11. November 2015

How to make your own Butterfly-Wreath / Mach dir deinen eigenen Schmetterlingskranz



Hi there!


(1) You'll need a polystyrene ring.
Mine measures 25 cm in diameter and has a flattened back.

(2) Crochet a cover for this ring.
Still thrilled by Stylecraft Merry Go Round Candy Crush (which stills feels more like strawberries to me), I simply had to crochet the cover using this yarn. I started with 30 chain stitches and made 133 rows of double crochets (back loops only). 

(3) Cover the ring with your cover.
  

(4) Now you'll need a lot of butterflies.
There are plenty of free patterns to be found on the internet. I choose these two (not sticking to the instructions all that faithfully though): large butterfly and small butterfly.


(5) Maybe the odd flower too? 
Mine was made following this pattern (well, sort of... I did skip a few of the chain stitches).
  

(6) And you could do with some ribbon (approx. 1,2 m).

(7) Fix butterflies, flowers and ribbon this onto the ring with pins.

(8) When you're happy with the result, fix the pieces onto the ring permanently. 
You could sew them onto the cover (this certainly is a very elegant way), but I preferred using my hot glue gun (even though you cannot correct any mistakes anymore afterwards).
  

(9) Think of a way to hang your wreath up. 
You could either use some ribbon, an eyelet or a metal loop. I still had some metal half-loops in a drawer and used one of these.
  

Ta-Dah!

And just in case my colleague isn't in a pinkish mood...

 

"Mach dir deinen eigenen Schmetterlingskranz!"

 

Liebe Freunde!


(1) Zunächst braucht ihr einen Styroporring.
Meiner hat einen Durchmesser vom 25cm und eine abgeflachte Rückseite.

(2) Häkelt nun einen Bezug für diesen Ring.
Da ich Stylecraft Merry Go Round Candy Crush immer noch sehr mag (auch wenn es mich weiterhin an Erdbeeren erinnert), wählte ich diesen Garn. Ich fing mit 30 Luftmaschen an und häkelte 133 Reihen feste Maschen (immer in das hintere Maschenglied einstecken).

(3) Bezug um den Ring befestigen.


(4) Nun braucht ihr eine Menge Schmetterlinge.
Im Internet gibt es dazu unzählige Anleitungen. Ich wählte diese beiden (mit der einen oder anderen Änderung...): großer Schmetterling und kleiner Schmetterling.


(5) Vielleicht noch eine Blume?
Dieses Muster begleitet mich schon etwas länger, wenngleich ich in den Runden 2-4 immer eine Luftmasche weniger häkele!


(6) Jetzt noch ein Stück Schleifenband 
(ca. 1,2 m).

(7) Befestigt die Schmetterlinge, Blume(n) und das Schleifenband mit Stecknadeln auf dem Ring.

(8) Wenn euch das Resultat gefällt, dieses dann dauerhaft befestigen. 
Selbstverständlich könnte man die Teile festnähen, aber ich habe lieber meine Heißklebepistole gezückt... (ACHTUNG: Einmal befestigt, können Fehler nicht mehr korrigiert werden).


(9) Nun noch überlegen, wie der Schmetterlingskranz aufgehangen werden sollte. 
Entweder mit einem Stück vom Schleifenband, mit einer Öse oder mit einem D-Ring. Da ich noch einige davon im einer Schublade fand, war meine Wahl schnell getroffen...


Fertig!
Und für den Fall, dass meine Kollegin keine rosarote Laune hat...