Freitag, 27. Februar 2015

Bird Wreath - Türkranz mit Vogel

(Deutsche Version weiter unten...)


Hello there!


Friday again. I really did not intend to post on Fridays only, but I was kind of busy this week - in my studio (and at work, and managing the household, etc.)!

I think I already told you, these powdery, delicate colours were quite inspiring. They are indeed! Though I already have the mental picture of some other cushions, I made a wreath for a change. Never made one before.
Months ago I bought a polystyrene ring. Lacking any inspiration at the time, I just put it away – till Monday.
It took me two days and one complete ball of wool to have it covered. It did take me this long because I could not stop me from crocheting some flowers and leaves in between. I found some in Suzann Thompson's book “Crochet Bouquet” and in Lesley Standfield's “100 Flowers to Knit & Crochet”.
  

On Wednesday evening I knew the wreath would become rather dull if put together with nothing but flowers and leaves. There had to be something special too!
I did search the internet, but at the end I just tried something...
  

and the result was not all that bad...
  

It's a kind of bird (of unknown origin) and I named it Edgar (which is slightly better than Gunther – the choice of my son).
Yesterday I arranged Edgar amidst the flowers and leaves and now the wreath is completed with the little plate. Ta-Dah!
   

And now I can start crocheting something else... I'll be back!

P.S.: The wreath is crocheted with Phildar Phil Coton 3 Chanvre, Rosee, Poudre, Ecru and Corail.



Liebe Freunde,


schon ist es wieder Freitag. Ich hatte eigentlich nicht vor, nur freitags zu posten, aber irgendwie war ich diese Woche sehr beschäftigt im Atelier (selbstredend nicht nur, denn schließlich gibt es noch so was wie Arbeit, Haushalt und Alltag).
  
Das mich die zarten Farben sehr inspirieren, habe ich bereits erwähnt. Diese Woche habe ich die Kissen-Produktion jedoch ausnahmsweise ruhen lassen (einige weitere Projekte schlummern schon in meinem Kopf) und ein Türkranz gemacht.
Der Styroporring wartete schon seit einigen Monaten im Schrank auf seinen Einsatz. Am Montag war es dann so weit.
Zwei ganze Tage habe ich gebraucht, bis ich den Bezug gehäkelt hatte. Dazu brauchte ich ein ganzes Knäuel Phildar Phil Coton 3 (Chanvre).
   

Vielleicht wäre ich etwas schneller fertig geworden, hätte ich nicht zwischendurch schon Blumen und Blättern gehäkelt. Die Vorlagen für diese fand ich in „Crochet Bouquet“ von Suzann Thompson und in „Bezaubernde Blütenpracht“ von Lesley Stanfield. Jaaa, ab und zu schaffe ich es, mich an Mustern zu halten.
  

Mit wurde aber schnell klar, dass der Türkranz langweilig sein würde, sollte er nur aus Blumen und Blätter bestehen. Ein Highlight musste her. Ich habe zwar das Netz (kurz) durchforscht, mich dann doch lieber hingesetzt und einfach etwas ausprobiert. Das Resultat kann sich sogar sehen lassen!
  

Was für ein Vogel es sein soll, weiß ich nicht. Für mich ist er schlicht Edgar (zugegeben, der Name ist nicht gerade der Renner, aber dann doch unwesentlich besser, als der Vorschlag meines Sohnes: Günther).

Gestern habe ich den Türkranz zusammengesetzt und heute das Schildchen gebastelt. Da meine (allerersten) Versuche mit Brandmalerei nicht vorzeigbar sind, mussten dafür Grafikprogramm und Drucker herhalten.

Aber jetzt ist der Türkranz fertig!
  

Und ich kann mich auf ein anderes Projekt stürzen... Ich halte euch auf dem Laufenden!

P.S.: Der Türkranz wurde gehäkelt mit Phil Coton 3 Chanvre, Ecru, Poudre, Rosee und Corail.

Freitag, 20. Februar 2015

Delicate colours - Zarte Farben

(1) English version:

Hello again!

   


Please, do not tell me it's Friday already. This simply cannot be! It seems to have been a rather busy and very short week. I hardly spent any time in the studio at all. True, I was not feeling all that well either. I have had a terrible headache these last two days and it does not feel like becoming any better soon.
As I did not have the luxury of spending as many wonderful hours in the studio as I usually do, I did not spent much time crocheting either. I did made a sister to the cushion I made last week, in slightly different colours though. It seems I developed a soft spot for delicate, powdery sort of colours. They are quite inspiring too, for I already have some other project in mind. Lacking time though.
   
Front
Back

Before I go though, I would like to introduce you to...
Ta-dah: my poncho!

Snug, warm and cosy – I simply love him!
And not that much wool left either:
  

I'll keep in touch!




(2) Deutsche Version:

Liebe Freunde,


es kann unmöglich schon wieder Freitag sein! Die Woche hat doch gerade eben angefangen! Und ich habe kaum Zeit im Atelier verbracht. Zugegeben, meine Gesundheit ließ etwas zu wünschen übrig – Kopfschmerzen seit zwei Tagen und keine Besserung in Sicht (kein Wunder, bei der vorherrschenden Grippe-Welle).

Da ich recht selten im Atelier war, habe ich auch nicht sonderlich viel gehäkelt. Lediglich ein Kissen, ähnlich dem von letzte Woche, habe ich fertiggestellt. Zur Zeit bin ich regelrecht fasziniert von zarte, dezente Farben. Mal schauen, wozu diese Farben mich noch inspirieren...
  
   

Bevor ich mich ins Wochenende verabschiede, möchte ich endlich mein Poncho vorstellen:
  

Das ist überiggeblieben von elf Knäuel grüne und vier Knäuel weiße Merino-Wolle
Schönes Wochenende und... ich halte euch auf dem Laufenden!
   

Samstag, 14. Februar 2015

An Abundance of Grannys

Hello there!

  



I wish you all a happy Valentine. My husband surprised me with following bouquet. He actually remembered petunia and ranunculus to be my favourite flowers!
  


And after breakfast he surprised me even more with these... Isn't he a marvel?
   


This last week has gone by so fast! Until Thursday I was not that successful in crocheting at all. I did made a Valentine's present for the girlfriend of my youngest at his request. But I simply did not get on well with the cushion I wanted to make for a friend whose birthday is rather near.


Finding the colours was easy still, but I simply did not find any pattern that matched the picture I had in mind. I spent hours searching, starting, rejecting, and starting over again, but nothing came close to what I saw clearly in my mind.

And then all of a sudden last Sunday evening I simply took my hook and some wool and just started crocheting and some time later I had made following Granny Square:
  


Without much debating, no pattern involved, hardly any starting over... And this Granny was just the way I had wanted it to be.
  

Finally the question concerning the pattern was solved so I could get started with the cushion. The first few grannys went fine, but in my mind the patterns of other Grannys were forming. Soon I was making one mistake after the other because my hands followed these patterns instead of the original one. So I put the box with wool oddments next to the basket and on Monday I made:
 


Tuesday a slight variation of Monday's Granny:


 
Wednesday followed:
  


And still on Thursday I found it hard to concentrate on the first pattern...
  


On Friday I finally managed to stay focused on the cushion-Grannys. As front and back were finished I was not that sure in what colour I should crochet the border. Neither Chanvre nor Ecru seemed to suit. So I plunged into my box of Phil Cotton 3 again and resurfaced with Poudre.

And now... Ta-dah!
  

I am quite happy with the result. I hope my friend will be too...
  



And now I want to try figuring out, what I could crochet with my Valentine's yarn... I'll keep in touch!



Donnerstag, 12. Februar 2015

Granny Squares...

Hallo Ihr Lieben,



häkeltechnisch gesehen war die Woche bislang zwar nicht unergiebig, aber wirklich zufrieden bin ich auch nicht. Denn, bis auf einen „Sonderauftrag“ für meinem Jüngsten (Valentinstag kommt ja auch sooo überraschend – zum Glück gibt’s aber noch Mutti) habe ich kein einziges Projekt fertig gestellt. Somit kann ich hier und jetzt nichts wirklich Neues vorstellen...
  
Der Sonderauftrag...
Was das „unergiebig“ betrifft: Der nächste runde Geburtstag hat sich angesagt und dem Buch, welches wir dem Geburtstagskind schenken wollen, möchte ich gerne ein gemütliches Kissen beilegen.
Die Entscheidung bzgl. der Farben war noch leicht. Aber die Entscheidung bzgl. des Musters wollte so gar nicht fallen. Ich habe hier gesucht, dort geschaut, etwas angefangen und doch wieder aufgeribbelt, eine Alternative gesucht und wieder verworfen und dann...


Dann habe ich mich mit Häkelnadel und Wolle hingesetzt und bevor ich wirklich wusste, was geschah, hatte ich folgendes Granny Square hergestellt:
  

Einfach so: Ohne Vorlage, ohne Zögern, ohne reichliches Überlegen und ohne sonderlich viele Fehlversuche. Wie gesagt: Einfach so...



Das war Sonntagabend.

Die neun Granny Squares, welche ich für die Vorderseite des Kissens brauche sind fertig, die für die Rückseite lassen etwas auf sich warten...
  

Denn, vor meinem inneren Auge entwickeln sich seit Sonntag nämlich immer weitere Grannys. Nachdem ich mich ein paar mal für das Kissen völlig verhäkelt hatte, weil meine Hände wie von selbst die in meinem Kopf entstehende Muster folgten, habe ich meine „Restekiste“ neben meinem Häkelkorb gestellt.


Montag entstand:
  



Dienstag eine Abwandlung davon:
  



Mittwoch reichte der Rest einer einzelne Farbe nicht aus für:
  



Und gerade eben:
  



Wo das noch hinführen soll?
Zum Glück ist es bis zum Geburtstag noch drei Wochen hin!

Ich halte euch auf dem Laufenden... 

Samstag, 7. Februar 2015

Herz ist Trumpf!

Hallo Ihr Lieben,



auch wenn ich meinen Herzen-Rausch in Englisch veröffentlicht habe (hier zu lesen), wäre es unfair, euch die Deutsche Anleitung vorzuenthalten (wo ich sie doch geschrieben habe)...

Ein einfaches gehäkeltes Herz





Abkürzungen:

Lm = Luftmasche

Stb = Stäbchen

Km = Kettenmasche

FR = Fadenring

ALm = Anfangsluftmasche

nä = nächste

VR = Vorrunde

wdh = wiederholen

zabStb = zusammen abgemaschte Stäbchen





Anfangen mit einem FR



Runde 1: 3 Lm (= 1 Stb) in FR, 9 Stb in FR (= 10 Stb), Km in 3. ALm


Runde 2: 3 Lm (= 1 Stb), * 2 Stb in erste Stb der VR, 1 Stb in nä Stb*, * bis * 4x wdh (= 15 Stb), Km in 3. ALm


Runde 3: 3 Lm (= 1 Stb), 1 Stb in erste Stb der VR, * 2 Stb in nä Stb, je 1 Stb in nä 2 Stb der VR *, * bis * 3x wdh, 2 Stb in letzte Stb der VR (= 20 Stb), Km in 3. ALm


Runde 4: 3 Lm (= 1 Stb), je 1 Stb in ersten beiden Stb der VR, * 2 Stb in nä Stb, je 1 Stb in nä 3 Stb der VR *, * bis * 3x wdh, 2 Stb in letzte Stb der VR (= 25 Stb), Km in 3. ALm


Runde 5: 3 Lm (= 1 Stb), je 1 Stb in nä 3 Stb der VR, * 2 Stb in nä Stb, je 1 Stb in nä 4 Stb der VR *, * bis * 3x wdh, 2 Stb in letzte Stb der VR (= 30 Stb), Km in 3. ALm


Runde 6: 3 Lm (= 1 Stb), je 1 Stb in nä 4 Stb der VR, * 2 Stb in nä Stb, je 1 Stb in nä 5 Stb der VR *, * bis * 3x wdh, 2 Stb in letzte Stb der VR (= 35 Stb), Km in 3. ALm


Runde 7: 3 Lm (= 1 Stb), je 1 Stb in nä 5 Stb der VR, * 2 Stb in nä Stb, je 1 Stb in nä 6 Stb der VR *, * bis * 3x wdh, 2 Stb in letzte Stb der VR (= 40 Stb), Km in 3. ALm


Runde 8: 3 Lm (= 1 Stb), je 1 Stb in nä 6 Stb der VR, * 2 Stb in nä Stb, je 1 Stb in nä 7 Stb der VR *, * bis * 3x wdh, 2 Stb in letzte Stb der VR (= 45 Stb), Km in 3. ALm


Runde 9: Lm (= 1 Stb), je 1 Stb in nä 7 Stb der VR, * 2 Stb in nä Stb, je 1 Stb in nä 8 Stb der VR *, * bis * 3x wdh, 2 Stb in letzte Stb der VR (= 50 Stb), Km in 3. ALm


Runde 10, Runde 11, Runde 12: 3 Lm (= 1 Stb), je 1 Stb in nä 49 Stb der VR (= 50 Stb), Km in 3. ALm


Runde 13: 5 Lm, 23 Stb der VR überspringen, Km in 24. Stb der VR (= erster Steg), Km in 25. Stb der VR, 5 Km, Km in letzte Stb der VR (= zweiter Steg)



Steg 2:

Runde 13a: 3 Lm (= 1 Stb), 1 Stb in jede Lm des Stegs, 1 Stb in 25. Stb der VR (mit Km drin), je 1 Stb in nä 24 Stb der VR (= 31 Stb), Km in 3. ALm


Runde 14: 3 Lm (= 1 Stb), * 2 zabStb in nä beiden Stb der VR, 1 Stb in nä Stb der VR *, * bis * 9x wdh (= 21 Stb), Km in 3. ALm


Runde 15: 3 Lm (= 1 Stb), * 2 zabStb in nä beiden Stb der VR, 1 Stb in nä Stb der VR *, * bis * 4x wdh, 2 zabStb in nä beiden Stb der VR (= 14 Stb), Km in 3. ALm


Runde 16: [2 Lm, 1 Stb in nä Stb der VR] [] zusammen abmaschen, 6 x 2 zabStb in jeweils nä beiden Stb der VR, Km in erstes zabStb (= 6 Stb). Abkanten, Faden abschneiden, 6 Stb mit Faden zusammenziehen und anschl. vernähen.



Steg 1:

Runde 13a: 3 Lm (= 1 Stb) in 1. Stb vor erstem Steg, je 1 Stb in 22 nä Stb der VR, 1 Stb in 23. Stb der VR (mit Km drin), 1 Stb in jede der 5 Lm des Stegs, 1 Stb in 3 Alm von Rd 12 (= 30 Stb), Km in 3. ALm


Runde 14: 3 Lm (= 1 Stb), * 2 zabStb in nä beiden Stb der VR, 1 Stb in nä Stb der VR *, * bis * 8x wdh, 2 zabStb in letzten beiden Stb der VR (= 20 Stb), Km in 3. ALm


Runde 15: 3 Lm (= 1 Stb), * 2 zabStb in nä beiden Stb der VR, 1 Stb in nä Stb der VR *, * bis * 5x wdh, 1 Stb in letzte Stb der VR (= 14 Stb), Km in 3. ALm


Runde 16: [2 Lm, 1 Stb in nä Stb der VR] [] zusammen abmaschen, 6 x 2 zabStb in jeweils nä beiden Stb der VR, Km in erstes zabStb (= 6 Stb). Abkanten, Faden abschneiden, 6 Stb mit Faden zusammenziehen und anschl. vernähen.



Fertigstellung: Faden vom FR nach außen führen. FR eng zusammenziehen und Faden anschl. vernähen. Herz durch Öffnung zwischen beiden Stegen mit Füllwatte stopfen. Stege vernähen. Herz verschönern nach Wunsch.
   

Von Herzen gerne gemacht!


I'm quite fond of Hearts...

Dear Friends,
  



I never realised that I was so fond of hearts. As a matter of fact the wedding decoration, which I cross stitched myself, did fine without any hearts (there were lots of roses instead - and a touch of lavender). But now, even whilst painting and crocheting my poncho, I seem to have hearts always in my mind.

Oh, by the way: the poncho is finished since Thursday evening. I will introduce him a little later though, as he is now very busy keeping me warm. It is freezing outside (-12°C this morning) and till late last night there was a nasty wind trying to take a short cut right through the house instead of decently blowing past. Therefore the poncho was put into action right away while I was crocheting the hearts as well as writing down the pattern.

As I was very hard counting trebles and keeping track with rounds, I somewhat by coincidence noticed amongst the numerous cross stitch projects still waiting to find a spot in the studio a cross stitch sampler I made many years ago...
   

I know, I should definitely find another picture frame!


and right next to it...
   

This picture dates back some years - looks better than the pile on my desk though


Seems I've been fond of hearts before...



But now, the sun is shining and I was able to make some pictures of the hearts I made yesterday and of the lovely spring flowers I could not resist buying last week and which are now finally in full bloom. My studio is filled with the sweet fragrance of the hyacinths. Wonderful!
   

   



Talking of hearts... I know mine are neither special nor perfect, but maybe you've just been looking for an easy pattern. Here is one. It is only a little tricky at the end – but I'm sure you'll manage. If not - please contact me!



Easy Crochet Heart Pattern

  

Don't the Hearts just look great in front of the tapestry?
Deutsche Version hier!

Abreviations:
tr = treble

mc = magic circle

ch = chain stitch

ss = slip stitch

tr2tog = 2 tr together (= decreasing one stitch)



Start with a magic circle



Round 1: ch 3 (= 1 tr) in mc, 9 tr in mc (= total 10 tr), ss in 3rd ch

Round 2: ch 3 (= 1 tr), * 2 tr in 1st tr, 1 tr in next tr *, repeat ** 4 times (= total 15 tr), ss in 3rd ch

Round 3: ch 3 (= 1 tr), 1 tr in 1st tr, * 2 tr in next tr, 1 tr in next 2 tr *, repeat ** 3 times, 2 tr in last tr (= total 20 tr), ss in 3rd ch

Round 4: ch 3 (= 1 tr), 1 tr in next 2 tr, * 2 tr in next tr, 1 tr in next 3 tr *, repeat ** 3 times, 2 tr in last tr (= total 25 tr), ss in 3rd ch

Round 5: ch 3 (= 1 tr), 1 tr in next 3 tr, * 2 tr in next tr, 1 tr in next 4 tr *, repeat ** 3 times, 2 tr in last tr (= total 30 tr), ss in 3rd ch

Round 6: ch 3 (= 1 tr), 1 tr in next 4 tr, * 2 tr in next tr, 1 tr in next 5 tr *, repeat ** 3 times, 2 tr in last tr (= total 35 tr), ss in 3rd ch

Round 7: ch 3 (= 1 tr), 1 tr in next 5 tr, * 2 tr in next tr, 1 tr in next 6 tr *, repeat ** 3 times, 2 tr in last tr (= total 40 tr), ss in 3rd ch

Round 8: ch 3 (= 1 tr), 1 tr in next 6 tr, * 2 tr in next tr, 1 tr in next 7 tr *, repeat ** 3 times, 2 tr in last tr (= total 45 tr), ss in 3rd ch

Round 9: ch 3 (= 1 tr), 1 tr in next 7 tr, * 2 tr in next tr, 1 tr in next 8 tr *, repeat ** 3 times, 2 tr in last tr (= total 50 tr), ss in 3rd ch

Rounds 10-12: ch 3 (= 1 tr), 1 tr in next 49 tr (= total 50 tr), ss in 3rd ch

Round 13: ch 5, skip 23 tr of round 12, ss in 24th tr (= first bridge), ss in 25th tr, ch 5, ss in last tr of round 12 (= second bridge)



Second Bridge: (start here as you need not cut thread)

Round 13a: ch 3 (=1 tr), 1 tr in each ch of bridge, 1 tr in 25th tr (with ss), 1 tr in next 24 tr (= total 31 tr), ss in 3rd ch

Round 14: ch 3 (= 1 tr), * tr2tog in both next tr, 1 tr in next tr *, repeat ** 9 times (= total 21 tr), ss in 3rd ch

Round 15: ch 3 (= 1 tr), * tr2tog in both next tr, 1 tr in next tr *, repeat ** 4 times (= total 14 tr), ss in 3rd ch

Round 16: [ch 2, 1 tr in next tr] crochet [] together (= decreasing one stitch), 6 times tr2tog (= total 6 tr). Cut thread, weave thread through last 6 tr, pull together an weave thread in.



First Bridge:

Round 13a: ch 3 (= 1 tr) in 1st tr before this bridge, 1 tr in next 22 tr, 1 tr in 23rd tr (with ss), 1 tr in each ch of bridge, 1 tr in 3rd ch of Round 12 (= total 30 tr), ss in 3rd ch

Round 14: ch 3 (= 1 tr), * tr2tog in next 2 tr, 1 tr in next tr *, repeat ** 8 times, tr2tog in last 2 tr (= total 20 tr), ss in 3rd ch

Round 15: ch3 (= 1tr), * tr2tog in next 2 tr, 1 tr in next tr *, repeat ** 5 times, 1 tr in last tr (= 14 tr), ss in 3rd ch

Round 16: [ch 2, 1 tr in next tr] crochet [] together (= decreasing one stitch), 6 times tr2tog (= total 6 tr). Cut thread, weave thread through last 6 tr, pull together an weave thread in.



Finishing: Pull tread of magic circle out. Pull magic circle close, weave thread in. Fill Heart through gap between the bridges. Sew bridges together. Decorate Crochet Heart as you like.




Dienstag, 3. Februar 2015

Kissenschlacht

Hallo Ihr Lieben,



wie Ihr vielleicht mitbekommen habt, ist mein Jüngster am Sonntagabend in sein neues Zimmer eingezogen. Mein Beitrag beschränkte sich selbstredend nicht nur aufs Streichen, Möbel zusammenbauen, meinem Mann im Weg zu stehen, Putzen und Gardinen nähen...
Da mein Sohn bereits vor Wochen entschied in welchen Farben er das Zimmer gestrichen haben wollte (Farn und Lagune), konnte ich der Versuchung nicht widerstehen ihm ein paar farblich dazu passende Kissen aufzudrängen (für auf die neue Couch natürlich!). Und er hat nicht abgelehnt!
Die Kissen sind schon etwas länger fertig, aber ich wollte sie erst an ihren zugedachten Platz präsentieren. Also:
   

Ta-dah!!!


Kissen Nr. 1:

Vorderseite Kissen Nr. 1
Rückseite Kissen Nr. 1


Kissen Nr. 2:

Vorderseite Kissen Nr. 2 (49 Granny Sqaures "Join-As-You-Go")
Rückseite Kissen Nr. 2


Kissen Nr. 3:

Vorderseite Kissen Nr. 3
Rückseite Kissen Nr. 3


Und weil es so schön ist:
   



Gehäkelt habe ich die Kissen in Schachenmayr Catania mit einer 3er Häkelnadel. Der Verbrauch war in etwa zwei Knäuel Pfau (0146), zwei Knäuel Anis (0245), 3 bis 4 Knäuel weiß (0106) und zwei Knäuel Tomate (0390). Beim Weiß habe ich irgendwo den zählerischen Durchblick verloren...


Und nun kann ich endlich weiterhäkeln an meinem Poncho. Das Cremeweiß harmoniert übrigens tatsächlich wunderbar mit dem matten Grün, aber...
   
Ich halte euch auf dem Laufenden!