Montag, 24. Juli 2017

Ladybirds (with Tutorial) – Marienkäfer (mit Anleitung)



Dear friends,


still yarnbombing the garden (hihi!) I came across these sweet chaps.


I'm not going to tell you where they've settled in our front garden (yet) though. Instead I'm showing you how to make one or even a few of your own...

Materials:
  • a lid of a jar (mine were approx. 8cm in diameter)
  • fibre fill
  • yarn (I used 100% polyamid yarn, black, white and another colour)
  • a crochet hook (I took a N°4.5)
  • chenille stick (approx. 12 cm)
  • eyes
  • glue (my hot glue gun)
  • scissors and a yarn needle
  • yarn and a needle
  • 5 black buttons

Abreviations (UK-terms):
  • dc = double crochet
  • dc2tog = 2 dc together
  • mc = magic circle

Ladybird's belly:
Start with mc
R1: 6 dc
R2: 6x 2 dc
R3: 6x (2 dc + 1dc)
R4: 6x (2 dc + 2x 1 dc)
R5: 6x (2 dc + 3x 1 dc)
R6: 6x (2 dc + 4x 1 dc)
R7: 6x (2 dc + 5x 1 dc)
R8: 6x (2 dc + 6x 1 dc)
Cut thread, pull mc close, weave in threads
  

Ladybird's back:
Start with mc
R1: 6 dc
R2: 6x 2 dc
R3: 6x (2 dc + 1dc)
R4: 6x (2 dc + 2x 1 dc)
R5: 6x (2 dc + 3x 1 dc)
R6: 6x (2 dc + 4x 1 dc)
R7: 6x (2 dc + 5x 1 dc)
R8: 42x 1 dc
R9: 6x (2 dc + 6x 1 dc)
R10 + 11 + 12: 48x 1 dc
Cut thread but leave extra long end, pull mc close and weave this thread in.
Weave a centre line on the back.
Sew 5 buttons on the back.


Ladybird's head:
Start with mc
R1: 6 dc
R2: 6x 2 dc
R3: 6x (2 dc + 1dc)
R4: 6x (2 dc + 2x 1 dc)
R5: 6x (2 dc + 3x 1 dc)
R6 + 7 + 8: 30x 1 dc
R9: 6x (dc2tog + 3x 1 dc)
R10: 6x (dc2tog + 2x 1dc)
Cut thread but leave extra long end, pull mc close and weave this thread in.
Push and pull chenille stick through brow.


Joining:
Sew belly onto back with coloured end. Do not forget to insert the lid as well as the fibre fill!
Sew head to the body. Do not forget the fibre fill here either!


Finishing touches:
Glue eyes onto the face of the ladybird and sew a smile on as well.


And here they are: Caroline, Roberta, Luke, Rosi and Olivia!
 

I'll keep in touch!






 

Liebe Freunde,


während ich weiterhin gehäkelte Spuren im Garten hinterlasse (hihi!), traf ich diese nette Gesellschaft.


Ich werde (noch) nicht verraten, wo sie sich häuslich in unserem Garten niedergelassen haben. Dafür aber erkläre ich, wie ihr so ein süßer Marienkäfer (oder auch mehrere) nachmachen könnt.

Material:
  • Deckel (meine waren ca. 8cm im Durchmesser)
  • Füllwatte
  • 5 schwarze Knöpfe
  • Wackelaugen (oder andere)
  • Garn (ich nahm 100% Polyamidgarn in schwarz, weiß und einer anderen Farbe)
  • Häkelnadel (passend zu meinem Garn eine 4,5er Nadel)
  • Stopfnadel und Schere
  • schwarze Nähgarn und eine Nähnadel
  • Klebstoff (in nahm mal wieder meine Heißklebepistole zur Hand)
  • Biegeplüsch (ca. 12 cm lang)

Abkürzungen:
  • FR = Fadenring
  • fM = feste Maschen
  • 2 zabfM = 2 zusammen abgemaschte feste Maschen

Bauch des Marienkäfers:
Anfangen mir einem FR
R1: 6 fM im FR
R2: 6x 2 fM
R3: 6x (2 fM + 1 fM)
R4: 6x (2 fM + 2x 1 fM)
R5: 6x (2 fM + 3x 1 fM)
R6: 6x (2 fM + 4x 1 fM)
R7: 6x (2 fM + 5x 1 fM)
R8: 6x (2 fM + 6x 1 fM)
Faden durchtrennen, FR zusammenziehen, Fäden vernähen.
  

Rücken des Marienkäfers:
Anfangen mir einem FR
R1: 6 fM im FR
R2: 6x 2 fM
R3: 6x (2 fM + 1 fM)
R4: 6x (2 fM + 2x 1 fM)
R5: 6x (2 fM + 3x 1 fM)
R6: 6x (2 fM + 4x 1 fM)
R7: 6x (2 fM + 5x 1 fM)
R8: 42x 1 fM
R9: 6x (2 fM + 6x 1 fM)
R10 + 11 + 12: 48x 1 fM
Faden durchtrennen, aber extra langes Ende lassen, FR zusammenziehen und diesen Faden vernähen.
Mit schwarzem Garn eine Mittellinie auf Rücken sticken.
5 schwarze Knöpfe auf Rücken festnähen.


Kopf des Marienkäfers:
Anfangen mir einem FR
R1: 6 fM im FR
R2: 6x 2 fM
R3: 6x (2 fM + 1 fM)
R4: 6x (2 fM + 2x 1 fM)
R5: 6x (2 fM + 3x 1 fM)
R6 + 7 + 8: 30x 1 fM
R9: 6x (2 zabfM + 3x 1 fM)
R10: 6x (2 zabfM + 2x 1 fM)
Faden durchtrennen, aber extra langes Ende lassen, FR zusammenziehen und diesen Faden vernähen.
Biegeplüsch in der Mitte der Stirn durchfädeln.


Zusammennähen:
Bauch und Rücken des Marienkäfers zusammennähen mit dem langen bunten Fadenende. Nicht vergessen mitten drin den Deckel und eine Portion Füllwatte einzuführen!
Anschließend Kopf am Körper festnähen. Nicht vergessen den Kopf mit Füllwatte auszustopfen!
  


Letzte Handgriffe:
Augen aufkleben und ggf. auch ein Lächeln auf das Gesicht des Marienkäfers zaubern (sticken).
 

Und das ist die lustige Bande: Caroline, Roberta, Luke, Rosi und Olivia!


Ich halte euch auf dem Laufenden!


Montag, 17. Juli 2017

Yarnbombing (Part I)



Dear friends,


I simply cannot help it. There are so many non-crochet things on my plate lately I hardly get on with my plans and ideas. At least one project got started. I intended not to show you but glimpses (on facebook and instagram) but to wait till all is done will probably take ages...

We finally have got our front garden back to ourselves. Until recently it looked like this:
 

But now it finally starts looking like a garden again. True the lawn, the flowers and the perennials will take a while to recover, but it's a huge improvement to this time last month!

Isn't this a great opportunity to integrate some crochet into the garden. I hadn't so far and the hubby didn't mind really (as long as I do not exaggerate things – ME!!!??? Never!!!)

And that's what I've come up with so far...


One hardly notices anything, so: what shall I do next...? I'll keep in touch!



Liebe Freunde,


es scheint aussichtslos: Ich habe so viel nicht-häkeltechnisches zu tun, dass ich mit meinen Ideen und Plänen kaum voran komme. Immerhin habe ich ein längst überfälliges Projekt angefangen. Zwar wollte ich nur ab und zu einen winzigen Blick darauf erlauben (vor allem auf Instagram und bei facebook) und warten, bis das Projekt komplett umgesetzt worden wäre, aber das wird sich wohl noch ewig hinziehen...

Ausgangspunkt ist folgender: Wir haben unseren Vordergarten wieder! Klar, der war nie weg - sah aber bis vor kurzem noch so aus:


Langsam aber sicher fängt er an wieder wie ein Garten auszusehen. Selbstredend, dass der Rasen, die Blumen und die Stauden noch eine Weile brauchen werden, bis sie sich erholt haben, aber im Vergleich zu letzten Monat ist es einen riesigen Fortschritt!

Und ist das nicht DIE Gelegenheit, mich endlich auch mal häkeltechnisch im Garten auszutoben? Mein Mann hatte nicht wirklich etwas dagegen einzuwenden (sofern ich es nicht übertreibe – ICH!!!??? NIE!!!!)

Nun, diese paar Sachen habe ich schon umgesetzt...


Fällt kaum auf - mal schauen, was mir als nächstes einfällt... Ich halte euch auf dem Laufenden!
 

Montag, 10. Juli 2017

A Surprise! - Überraschungspost!

On Friday the postman brought me this nice surprise. Thank you so much, dear Karin (oooh - I love foxes)!
 

Letzten Freitag warf der Postbote diese herzallerliebste Überraschung in den Briefkasten ein: Danke, liebe Karin (ich lieeeeeebe Füchse)!

Freitag, 7. Juli 2017

Re-adjusting - Anpassungsschwierigkeiten



Dear friends,


haven't got much crochet to show really. I find it hard to readjust into the daily routine. Not the work and household part though but oddly enough the crochet-part of my life. I do have plenty of ideas but I seem not to be able to settle. So I sat down this week and sorted through the Scotland pictures and turned some of them into a (actually two) photobook(s) and I did join the crochet and knit tea party at Gaby's yesterday. It felt comfy as an old pair of slippers and Scotland out of my mind (err – sort of) maybe things might get a better soon.

I'll keep in touch!






Liebe Freunde,


wiederum habe ich nur wenig gehäkelt. Irgendwie finde ich nur schwer in den Alltag zurück. Komischerweise nicht in dem Teil, der aus Arbeit und Haushalt besteht, sonder in dem Häkel-Teil. Ideen habe ich reichlich, nur nicht die innere Ruhe mich hinzusetzen. Daher habe ich diese Woche die unzähligen Schottland-Fotos sortiert und in einem (äh – in zwei) Fotobuch (dementsprechend Fotobücher) gesammelt. Und Gestern war ich zum Strick- und Häkelkreis bei Gaby. Dort fühlte ich mich wieder zu Hause, wie ein Fisch im Wasser, und die Häkelnadel lag echt bequem in meiner Hand also besteht noch Hoffnung!

Ich halte euch auf dem Laufenden!